Neues Design

Microsoft enthüllt Windows 8 Desktop

Samstag den 19.05.2012 um 13:14 Uhr

von Denise Bergert

© Microsoft
Bei seinem Windows 8 Desktop verzichtet Microsoft auf den mit Windows Vista eingeführten Glas-Look für Programm-Fenster.
Microsoft hat heute über seinen Entwickler-Blog einen ersten Blick auf den Desktop von Windows 8 gewährt. Im Unterschied zur Windows 7 macht die Optik des Betriebssystems dabei einen großen Sprung in Richtung eines cleaneren Designs. Microsoft verzichtet beim Windows 8 Desktop bewusst auf die mit Windows Vista eingeführten Glas-Elemente an den Programm-Fenstern. Im Rahmen der Umgestaltung entfallen dreidimensionale Oberflächen, Spiegelungen, Farbverläufe und abgerundete Ecken. Lediglich ein leichter Chrom-Look bei den Fenster-Headern und -Umrandungen ist geblieben.

Laut Microsoft habe man den Desktop näher an das neue Metro-Design heranführen wollen. Um die Kompatibilität von bereits erhältlichen Programmen auch weiterhin zu gewährleisten, habe man die grundlegenden Größen für Fenster und System-Benutzerführung beibehalten. Die gesamte Desktop-Struktur wirkt durch die Änderungen flacher und passt sich mit scharfen Kanten an den Metro-Look an.

Windows 8 erscheint in (nur) 4 Varianten

Ziel des neuen Designs sei eine „leichte und luftige“ Struktur, mit einem dezenten Chrom-Stil, der nicht von den eigentlichen App-Inhalten ablenke, so Microsoft. Neben mehr Übersichtlichkeit bringt der Verzicht auf die Aero-Glass-Optik auch Performance-Vorteile. Windows 8 dürfte also weniger System-Ressourcen beanspruchen als Windows 7 oder Windows Vista. Microsoft will außerdem einen neuen Task Manager, einen neuen Explorer sowie eine Multi-Monitor-Taskbar in Windows 8 integrieren.

Samstag den 19.05.2012 um 13:14 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (16)
  • svenibus 13:30 | 22.05.2012

    Zitat: deoroller
    Hier ist mal eine vergleichbare Oberfläche . :topmodel:


    Hehehe,

    Damit hätte Microsoft wahrscheinlich heutzutage mehr Erfolg.
    Stellt sich nur die Frage was besser ist: Win8 oder Win BOB.

    Antwort schreiben
  • deoroller 01:54 | 22.05.2012

    Zitat: qqqaqqq
    Windows 8 ist ein riesiges Frankenstein-Experiment

    Das wird auch in die Geschichte eingehen.

    Antwort schreiben
  • qqqaqqq 01:23 | 22.05.2012

    Zitat: tempranillo
    Was ist ein "cleanes Design"? Nimmt es keine Drogen?
    Was so sieht Windows nach dem Drogenentzug aus, Windows nimm bitte weiter Drogen sieht jetzt echt scheibenkleister aus.

    Na jetzt mal im ernst auf den Punkt bringt es wieder mal der Standard > Windows 8 ist ein riesiges Frankenstein-Experiment

    Antwort schreiben
  • tempranillo 22:58 | 21.05.2012

    Im Unterschied zur Windows 7 macht die Optik des Betriebssystems dabei einen großen Sprung in Richtung eines cleaneren Designs.

    Was ist ein "cleanes Design"? Nimmt es keine Drogen?

    Mich erinnert der Desktop an ein wenig geglücktes KDE 4-Theme.

    Ach so, noch mal zu den Klötzken:
    Den hier im Heise-Forum fand ich richtig gut:
    Wenn Du einen
    24-Zoll-Touchscreen anschaffst, kannst Du die Metro-Klötzchen sogar
    mir der Stirn anhauen.

    Das hat was!

    Antwort schreiben
  • qqqaqqq 22:27 | 21.05.2012

    Dafür gibt es auch Gründe wenn wir ehrlich sind, oder warum geht meine gekaufte W7 Pro Lizenz nicht mehr. Weil ein gewisser Schnorrer meine gekaufte DVD in seinen Rechner schob und das gleich mehrfach.

    Wenn die Preise auf W7 fallen werde ich mir eben nochmal W/ kaufen...
    Ich sollte mir einen Safe anschaffen.

    Antwort schreiben
1466775