248435

Neues Bryce 5 mit Netzwerk-Rendering

09.07.2001 | 09:05 Uhr |

Corel stellt Bryce in Version 5 vor. Die Software, mit der sich dreidimensionale Landschaften erstellen lassen, bietet jetzt die Funktion Netzwerk-Rendering. Damit soll das Rendern eines einzigen Bildes oder einer Animation um ein Vielfaches beschleunigt werden, weil die Leistung mehrerer Computer genutzt wird.

Corel stellt Bryce in Version 5 vor. Die Software, mit der sich dreidimensionale Landschaften erstellen lassen, bietet jetzt die Funktion Netzwerk-Rendering. Damit soll das Rendern eines einzigen Bildes oder einer Animation um ein Vielfaches beschleunigt werden, weil die Leistung mehrerer Computer genutzt wird.

Netzwerk-Rendering ist plattformunabhängig. Das heißt, Mac- und PC-Anwender können ihre Bilder entweder auf einer oder gleichzeitig auf beiden Plattformen rendern. Eine neue Funktion in Bryce 5 ist der Licht-Editor für die Ausleuchtung der Szenarien.

Mit dem Baum-Editor lassen sich organische, dreidimensionale Bäume erstellen. Der Anwender bestimmt das Aussehen und die Wirkungsweise der Bäume auf einem Bild. Er kann dazu aus einer Liste mit über 60 verschiedenen Bäumen auswählen und sogar Einzelheiten wie die Anzahl der Nadeln an einem Ast festlegen.

Bryce 5 läuft unter Windows 98/ME, NT 4 und 2000. Die Software kostet 699 Mark, ein Update 399 Mark ( Corel , Tel. 0800/1815074).

Realistischere Grafiken mit Truform-Rendering (PC-WELT Online, 29.05.2001)

Cinema 4D Art Release 6 (PC-WELT Online, 18.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
248435