1254384

Neues Breitbildnavi von Falk mit Sprachsteuerung

11.09.2007 | 09:07 Uhr |

Das neue Navigationssystem von Falk soll aufs Wort hören können.

Falk kündigt mit dem N240L Europe einen neuen PND (Personal Navigation Device) an. Das Navigationsgerät mit 4,3-Zoll-Bildschirm erlaubt nicht nur die Zieleingabe über die Stimme, sondern zusätzlich die Steuerung vieler Menüpunkte. Außerdem bietet der N240L Europe neben TMCpro ein neues Schnellzugriffmenü sowie deutlich erweiterte Bluetooth-Funktionen, wie beispielsweise das Anzeigen von SMS aus dem Handy. Die integrierte Text-to-speech-Technologie soll dem Fahrer das präzise Abbiegen erleichtern.

Des Weiteren gibt es einen Fahrspurassistenten, der in einem separaten Feld anzeigt, auf welche der möglichen Fahrspuren sich der Fahrer einordnen soll. Die aktuellen Detailkarten für 37 Länder West- und Osteuropas sind auf einer 2 GB fassenden SD-Karte vorinstalliert. Der Falk N240L Europe wird für voraussichtlich 370 Euro ab Anfang November 2007 im Handel erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254384