2228052

Neues Aldi-Laptop mit Core i5 und Full-HD-Display ab 27.10./5.11.

24.10.2016 | 12:33 Uhr |

Aldi Nord hat ab dem 27.10. ein 15,6-Zoll-Notebook mit Intel Core i5 und dedizierter GPU im Angebot. Aldi Süd folgt am 5.11.

Aldi Nord hat ab dem 27. Oktober das Notebook Medion Akoya P6670 für 599 Euro im Angebot. Aldi Süd verkauft dieses Notebook ab dem 5. November 2016. Das neue Discounter-Notebook kommt mit einem 15,6 Zoll Full-HD-Display.

Im Inneren steckt ein Intel Core i5-6200U Prozessor, der im 14-Nanometer-Verfahren hergestellt wird und 3 MB Smartcache besitzt. Die mobile Intel-CPU besitzt (lediglich) zwei Kerne (4 Threads), die mit 2,30 GHz und bis zu 2,80 GHz (Turbo-Taktfrequenz) getaktet sind. Die CPU hat außerdem die integrierte Grafikeinheit Intel HD Graphics 520 an Bord. Allerdings verfügt das Medion Akoya P6670 zusätzlich eine Nvdia Geforce 940MX mit 2 GB DDR3 Speicher. Die Geforce 940MX ist etwas schneller als der Vorgänger Geforce 940M, der beispielsweise beim 499-Euro-Aldi-Notebook Ende August zum Einsatz kam.

Medion Akoya P6670: Die Hardware-Ausstattung im Überblick

  • 15,6 Zoll Full-HD-Display mit IPS-Technologie (bis zu 1.920 x 1080 Pixel)

  • Intel Core i5-6200U (2,3 GHz - 2,8 GHz, 3 MB Smartcache)

  • Nvidia Geforce 940MX mit 2 GB DDR3-Speicher

  • 1000 GB Festplatte

  • 128 GB SSD

  • 6 GB Arbeitsspeicher

  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern (Dolby Audio Premium zertifiziert)

  • Intel Wireless-AC 3165 mit integrierter Bluetooth-4.1-Funktion.

  • Multistandard-DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM und Dual-Layer Unterstützung

  • Integrierte HD Webcam und Mikrofon

  • 4 Zellen Akku mit 44 Wh.

  • Anschlüsse: 1 × Multikartenleser, 2 x USB 2.0, 2 x USB 3.0, 1 x HDMI out, 1 x LAN (RJ-45)

  • Abmessungen (B x H x T): 384 x 28 x 270 mm

  • Gewicht (inkl. Akku): 2,3 Kilogramm

Die Software-Ausstattung & weitere Infos

Das Medion Akoya P6670 wird mit vorinstalliertem Windows 10 Home ausgeliefert. Hinzu kommen eine ebenfalls vorinstallierte 30-Tage-Testversion von Office 365, diverse Software für Bild- und Videobearbeitung und eine 30-Tage-Testversion von McAfee LiveSafe.Wer auch nach Ablauf der Testphase vor allen Gefahren aus dem Internet geschützt sein will, sollte mindestens eine der zahlreichen kostenlosen Sicherheitshelfer installieren.

Im Preis von 599 Euro sind drei Jahre Herstellergarantie enthalten.

Einschätzung und Alternativen

Das neue Aldi-Notebook Medion Akoya P6670 ist für 599 Euro durchaus günstig. Immerhin bietet der mobile Rechner ein 15,6 Zoll großes Full-HD-Display, eine flotte mobile CPU, eine (zwar nicht überaus schnelle, aber immhin eingebaute) dedizierte Grafikkarte, eine SSD, eine große 1-Terabyte-Festplatte und viel Arbeitsspeicher.

Die Leistung des Akoya P6670 reicht locker für Office- und Multimedia-Arbeiten sowie das Surfen im Internet. Die dedizierte Grafik schwächelt zwar bei aktuell aufwändigen PC-Spiele, mit Abstrichen (reduzierten Details, etc) sind sie aber immerhin spielbar, was bei vielen anderen Notebooks in dieser Preisklasse oft nicht der Fall ist. Damit ist das Aldi-Notebook also eingeschränkt spieletauglich, aber so richtig zufrieden werden anspruchsvolle Gamer damit wohl nicht. Wer mit dem Medion Akoya P6670 ohnehin lieber mobil arbeiten möchte, der dürfte etwas enttäuscht von dem vergleichsweise schwachen 4-Zellen-Akku mit 44h sein. Die von Aldi/Medion angegebene Laufzeit von 4,5 Stunden dürfte eher bei weniger anspruchsvollen Tätigkeiten hinkommen.

Das ähnlich ausgestattete Acer-Notebook der E5-Reihe kostet laut unserem Preisvergleich zwar ebenfall aktuell um die 599 Euro und kommt mit einer Kaby-Lake-CPU Intel Core i5-7200U statt "nur" der Skylake-CPU Intel Core i5-6200U und etwas mehr Arbeitsspeicher. Dafür besitzt das Gerät aber auch nur ein HD-Display und man muss auch auf die vielen anderen Extras des Aldi-Notebooks verzichten. Dieses HP Pavilion 15 Modell besitzt zwar ein Full-HD-Display und eine ebenfalls ähnliche Ausstattung, kostet dafür aber auch laut unserem Preisvergleich gleich 150 Euro mehr.

Weitere vergleichbare und günstige Notebook-Angebote finden Sie in unserem Preisvergleich. Sie wollen einen größeren Marktüberblick? Dann stöbern Sie in unserem Ratgeber Kaufratgeber 2016: Die besten Notebooks und Tablets.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2228052