Neuerscheinungen: Handyspiele im Dezember 2005

Dienstag den 04.04.2006 um 17:32 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Neuerscheinungen: Handyspiele im Dezember 2005
Vergrößern Neuerscheinungen: Handyspiele im Dezember 2005
Der Dezember ist mit der Adventszeit, Weihnachten und abschließend Silvester jedes Jahr immer wieder ein ereignisreicher Monat. Vor allem das Weihnachtsfest animiert Spielehersteller vermehrt zur Veröffentlichung neuer Games, wohlwissend, dass der Gewinn in diesem Monat höher sein wird, als zu kaum einer anderen Zeit im Jahr.


Auch im Dezember 2005 waren die Spieleentwickler wieder fleißig und veröffentlichten viele Handytitel, von denen einige durchaus als Hochkaräter bezeichnet werden dürfen. Dazu gehört ohne Zweifel Die Sims 2 von EA, das in diesem Jahr die Kooperation mit dem britischen Handyspielentwickler I-Play auflöste, um Java-Spiele künftig unter eigenem Label zu vermarkten. "Die Sims 2" konnte uns dabei in einem ausführlichen Gamecheck sowohl im spielerischen Bereich als auch grafisch vollends überzeugen.

Mit Turrican adaptierte THQ Wireless einen echten Action-Knüller fürs Handy. Die von vielen Fans des damaligen C64-Erfolges von 1990 heiß ersehnte Handyversion reicht zwar nicht an den Charme der C64- oder Amiga-Version heran, bleibt aber dennoch ein Spiel, dass auf keinem Handy eines jeden Action-Liebhabers - der das Universum retten und dafür gegen überdimensionale Endgegner kämpfen will - fehlen darf.

Realistischer soll es dagegen bei Activisions Fortsetzung des bei Jamba! meistverkauften Spiels 2004 zugehen: Call of Duty 2. Hier gilt es, sich als Soldat der britischen, russischen oder amerikanischen Armee durch Szenerien des 2. Weltkrieges zu kämpfen. Dabei soll vor allem die Gruppe der Kameraden im Vordergrund stehen. Erste Bilder lassen einen grafischen Leckerbissen erahnen, der sich hoffentlich genauso gut spielen lässt, wie er aussieht.

Etwas ruhiger geht es dagegen für Fans des guten alten elektronischen Haustiers Tamagotchi von Bandai Networks zu, welches das Plastik-Ei gemeinsam mit Living Mobile auf dem Handy wieder auferstehen ließ. Der Mobilfunkkunde soll mit Extras wie Farbausgabe oder veränderbarer Spielgeschwindigkeit gelockt werden. Ob das Tamagotchi diesmal wieder eine solche Hysterie wie 1996 mit damals weltweit über 40 Millionen verkauften Einheiten auslösen kann, bleibt natürlich abzuwarten.
Wer hingegen keine Lust hat, das elektronische Haustier zu pflegen, zu füttern und bei Laune zu halten, kann sich mit In-Fusios RTL Skispringen 2006 daran setzen, unsere DSV-Adler zumindest virtuell zu Ruhm und Ehre bei der Vier-Schanzen-Tournee oder der Skisprung-WM zu führen. Doch Achtung: realitätsgemäß muss neben richtiger Wachsmischung auch die Sprungtechnik stimmen, um auf dem Podest zu landen. Erzielte Weiten können zum Vergleich vom Handy ins Internet geladen werden.



Die wohl größte Überraschung landete in diesem Monat mit der Handyversion von Sid Meier's Civilization das koreanische Spieleentwicklerteam Com2uS:

Nachdem wir vor fast anderthalb Jahren über die ersten Screenshots des heiß ersehnten Strategie-Games berichteten, war es lange Zeit still um das Spiel. Doch nun hat das Warten ein Ende, denn die endlosen Gebete aller Fans wurden erhört. Auf Jamba! ist das Game nun erhältlich, das Nostalgiker optisch vermutlich an den ersten - vor knapp 10 Jahren für den PC erschienenen - Teil erinnert. Inwiefern Civilization III spieltechnisch an die PC-Version heranreicht, konnten wir leider noch nicht testen und hoffen, dies bald nachholen zu können.

Zu guter letzt wollen wir noch den Gewinner des AreaMobile Games Award für das vierte Quartal 2005 bekannt geben: Townsmen 3. Wie bereits sein Vorgänger ein Jahr zuvor, konnte uns das Echtzeit-Strategiespiel auch dieses Mal wieder rundum überzeugen, so dass es sich den Titel redlich verdient hat.

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

Dienstag den 04.04.2006 um 17:32 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1298159