1871188

Neuer Samsung-OLED-TV lässt sich per Fernbedienung biegen

02.12.2013 | 17:00 Uhr |

Samsung könnte im Rahmen der CES 2014 einen biegsamen OLED-TV vorstellen.

Zu den Technik-Trends des Jahres gehörten neben Smartwatches auch OLED-Fernseher mit gebogenem Display. Samsung will seine Strategie im OLED-Bereich aktuellen Gerüchten zufolge weiter ausbauen und arbeitet nun an einem Fernseher mit biegsamem Display. Das will das IT-Magazin Sammobile aus brancheninternen Quellen erfahren haben.

Laut dem Bericht könnte ein erster Prototyp des Geräts bereits im Rahmen der CES 2014 vorgestellt werden. Die Elektronik-Messe findet vom 7. bis 10. Januar in Las Vegas statt. Eine offizielle Bestätigung seitens Samsung steht bislang allerdings noch aus.

Samsung kauft deutschen OLED-Hersteller Novaled

Den Gerüchten zufolge soll der Samsung-TV über einen OLED-Bildschirm verfügen, der durch ein Back-Panel seine Form ändern kann. Im Gegensatz zu den aktuellen OLED-Modellen, könnten Nutzer die Biegung des Displays dann per Fernbedienung beeinflussen. Der Betrachtungswinkel ließe sich so beispielsweise je nach der Anzahl der Zuschauer anpassen. Wie Sammobile weiter berichtet, hat Konkurrent LG ein ähnliches Konzept in der Schublade, das ebenfalls auf der CES 2014 vorgestellt werden könnte.

Video: Gebogene OLED-TVs auf der IFA
0 Kommentare zu diesem Artikel
1871188