1914187

Neuer Mini-PC DS81 von Shuttle

12.03.2014 | 05:58 Uhr |

Der Mini-PC DS81 von Shuttle kann auch an der Rückseite eines TV-Geräts angebracht werden und Ultra-HD-Videos darstellen.

Shuttle hat auf der CeBIT einen neuen Rechner vorgestellt, der mit seinen 19 x 16.5 x 4.3 Zentimetern recht klein ausfällt. Dennoch können im Inneren des DS81 genannten PCs Prozessoren bis hinauf zu einem Intel Haswell i7 mit 65 Watt verbaut werden. Zur Kühlung setzt der Hersteller auf eine Heatpipe-Konstruktion, auf der Rückseite finden sich viele Anschlussmöglichkeiten.

Bei der Grafik müssen sich Käufer auf die im Prozessor integrierte Einheit verlassen, der Arbeitsspeicher kann hingegen bis zu 16 GB aufgerüstet werden. Der DS81 verfügt über einen HDMI-Ausgang und zwei DisplayPort-Anschlüsse. Über diese lassen sich auch Videos in Ultra-HD-Auflösung (4K) ausgeben. Zusätzlich finden sich sechs USB-2.0-Anschlüsse, zwei USB-3.0-Anschlüsse, zwei Gigabit-LAN-Buchsen, Audioanschlüsse, einen SD-Card-Reader sowie zwei RS232-Ports.

Chips, Gates und Messebabes - die Geschichte der CeBIT

Als Betriebssystem kommen Windows 8.1, Windows 7 oder Linux zum Einsatz. Das externe Netzteil des DS81 liefert 90 Watt und lässt sich aus der Ferne einschalten. Shuttles neuer Barebone soll ab kommender Woche angeboten werden. Der Einstiegspreis liegt bei 178 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1914187