1938761

Neuer Homepage-Baukasten von Strato mit Responsive Design

05.05.2014 | 11:00 Uhr |

Der Berliner Hoster Strato hat seinen Homepage-Baukasten generalüberholt. Der neue Homepage-Baukasten Pro bietet nun responsive Design, Google-Fonts und Effekte auf Hintergrundbildern, Social-Media-Integration, Widgets per Drag & Drop und die Wahl zwischen Standard- und Expertenmodus.

Ab heute bietet Strato seinen neuen Homepage-Baukasten an. Wie schon bei der Vorgänger-Generation richtet sich der Homepage-Baukasten an Anwender, die ohne Kenntnisse von HTML, CSS und Programmiersprachen wie PHP und Javascript schnell und optisch ansprechend eine eigene Webseite veröffentlichen wollen. Typische Zielegruppen für den Homepage-Baukasten von Strato sind Privatanwender, Vereine, Selbstständige und Kleinunternehmen.
 
Der neue Homepage-Baukasten im Überblick:
 
Responsive Designs

Der Anwender kann unter fertigen Designs für 250 Branchen und Themen für seinen Webauftritt auswählen. Neben 300 Standard-Designs stehen auch 150 so genannte „Premium-Designs“ zur Auswahl, die speziell für Strato erstellt wurden. Diese Premium-Designs sind laut Strato für eine moderne Benutzerführung optimiert und bieten zum Beispiel große Keyvisual-Bilder und Mouse-Over-Effekte in der Navigationsleiste. Wichtig in Zeiten von Smartphone und Tablets: Die Premium-Designs sind zudem alle „responsive“: Größe und Auflösung sowie die Positionierung bestimmter Elemente der Webseite wie beispielsweise eine Menüleiste passen sich also automatisch an das Endgerät an (eine spezielle Programmierweiche, die in Abhängigkeit vom Gerät des Betrachters unterschiedliche Versionen der Webseite ausliefert, ist nicht mehr erforderlich). Dazu gibt es 630 Google-Webfonts und über 2800 Bildern zur Auswahl.

 
Standard- und Expertenmodus
 
Im Standardmodus erhalten Einsteiger Vorschläge für passende Farb- und Schriftsets zum gewählten Design, während Fortgeschrittene im Expertenmodus alle Einstellungen individuell festlegen können. Ein Wechsel zwischen Standardmodus und Expertenmodus geschieht mit einem einzigen Klick. Mit Quellcode wie HTML, CSS, PHP oder Javascript werden die Anwender jedoch nie konfrontiert.
 
WYSIWYG-Editor
 
Mit dem WYSIWYG-Editor werden Websites bereits beim Editieren so angezeigt, wie sie nach der Veröffentlichung aussehen würden. Überschriften, Texte und Bilder können direkt angepasst, verschoben oder gelöscht werden, ohne dass ein separater Bearbeitungsmodus geöffnet werden muss.
 
Drag & Drop-Bedienung
 
Alle Funktionen des Baukastens sind in drei Menüpunkten verstaut: Unter Design/Layout können Templates ausgewählt, Farben und Bilder ausgetauscht und Schriftarten definiert werden. Im Menüpunkt Inhaltselemente lassen sich Widgets, Bilder und Verknüpfungen einfügen und unter Einstellungen beispielsweise Anpassungen für Suchmaschinen vornehmen. Zusätzlich lassen sich alle Elemente wie Widgets (für Reservierungsformulare, Kalender oder eine Karte zum Beispiel) per Drag & Drop an den gewünschten Stellen einsetzen oder verschieben.
 
Social Media-Integration
 
Facebook, Google+, Twitter und Instragram lassen sich über Widgets direkt in die Webseite integrierten. Für die Zukunft ist eine ähnliche Integration von Xing und LinkedIn geplant. Sie können eigene Tweets auf der Website anzeigen, das eigene Facebook-Profil bewerben und Social-Media-Buttons zur Interaktion für Twitter, Facebook & Co. einbinden. Außerdem können Website-Betreiber über den Baukasten Unterseiten bei Facebook anlegen, um Aktionen wie Gutscheine oder Gewinnspiele zu starten.
 
Suchmaschinenoptimierung
 
Damit die mit dem Homepage-Baukasten erstellte Homepage auch gefunden wird, bietet Strato Hilfestellung bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO: Search Engine Optimization). Damit ist es Kunden möglich, alle Seiten und Unterseiten der Website mit Metadaten wie Seiten-Titel, Keywords und Beschreibung zu versehen. Die SEO-Funktionen helfen dem Kunden zudem dabei, Duplicate Content zu vermeiden, indem sie ihn dazu auffordern, alle Texte auf der Webseite selbst zu schreiben anstatt vorgefertigte Textbausteine zu verwenden. Duplicate Content führt erfahrungsgemäß dazu, dass eine Webseite auf den Trefferlisten von Google erst sehr weit hinten erscheint.
 
Preis
 
Der Strato Homepage-Baukasten kostet 8,90 Euro pro Monat (der Preis entspricht der bisherigen „Firmen-Homepage“). Wer zusätzlich noch den rankingCoach für mehr Hilfestellung und Zusatzinformationen bei der Suchmaschinen-Optimierung nutzen möchte, kann den Strato Homepage-Baukasten Pro SEO-Edition für 14,90 Euro pro Monat buchen (das ist der Preis für die bisherige „Firmen-Homepage Pro“). Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei beiden Paketen einen Monat. Für die ersten 30 Tagen gibt es eine Geld-Zurück-Garantie.
 
Strato ist ein Unternehmen der Deutschen Telekom AG. Der neue Homepage-Baukasten basiert auf Technologie des Kölner Unternehmens CM4all Sites.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1938761