1972860

Neuer Controller speziell für VR-Spiele

23.07.2014 | 05:29 Uhr |

Der für Virtual Reality gedachte Gewehr-Controller Trinity Magnum für 100 US-Dollar soll die Spieler noch tiefer in die virtuellen Welten von Oculus Rift hineinziehen.

Bislang verlassen sich die meisten Spiele für Virtual-Reality-Brillen noch auf klassische Controller. Mit Trinity Magnum hat Hersteller TrinityVR nun jedoch ein Gerät für Oculus Rift angekündigt, welches an ein Gewehr erinnert und für die Steuerung in Ego-Shootern eingespannt werden soll.

Bei einem angepeilten Preis von 100 US-Dollar soll der VR-Controller Spieler tiefer in die virtuellen Welten hineinziehen, da physische Bewegungen direkt umgesetzt werden. Noch handelt es sich zwar lediglich um einen Prototypen, die Entwickler, die Trinity Magnum bereits ausprobieren durften, loben jedoch die genaue Steuerung.

VR-Brille: Valve zeigt Oculus-Rift-Konkurrenten

Über Kickstarter suchen die Macher nach Geldgebern für ihren Controller. Von den angepeilten 60.000 US-Dollar wurden bereits knapp 12.000 US-Dollar beigesteuert. Die Kampagne läuft allerdings auch noch 28 Tage. Im Handel soll Trinity Magnum im September angeboten werden. TrinityVR möchte unterschiedliche Betriebssysteme und Plattformen unterstützen, darunter Windows, Linux und Unity.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1972860