1909000

Neuer AMD-Treiber optimiert Thief und Battlefield

27.02.2014 | 11:27 Uhr |

AMD hat einen neuen Beta-Treiber für AMD-Grafikkarten veröffentlicht. Dieser behebt nicht nur einige Fehler, sondern soll auch die Leistung in Thief, Battlefield 3 und Battlefield 4 optimieren.

Das neue Treiberpaket AMD Catalyst 14.2 Beta V1.3 soll die Performance im nagelneuen Thief erhöhen. Zumindest auf Systemen mit einer Grafikkarte. Nutzer von Crossfire-Systemen erhalten immerhin ein Profil-Update für Thief. Außerdem werden mit dem Update bis zu vier gleichzeitig laufende GPUs für Battlefield 4 unterstützt. In Battlefield 3 und Battlefield 4 wird Frame Pacing für Dual-Grafikchip-Konfigurationen über 2.560 x 1.600 Pixel unterstützt. Minecraft-Spieler freuen sich über ein behobenes Problem mit verschwundenen Texturen. Ferner wurden Probleme mit DirectX9, Abstürzen in 3D-Anwendungen und Probleme in X-plane behoben.

Das Treiberpaket funktioniert bei diesen AMD-Karten :
AMD Radeon R9 200 Serie, AMD Radeon HD 7000 Serie, AMD Radeon R7 200 Serie, AMD Radeon HD 6000 Serie, AMD Radeon HD 8000 Serie, ATI Radeon HD 5000 Serie, AMD A10 Serie, APU ​AMD Radeon HD 8000D Serie, AMD Radeon HD 7000D Serie, AMD A8 Serie APU, ​ ​AMD Radeon  HD 8000D Serie, AMD Radeon HD 7000D Serie, AMD Radeon HD 6000D Serie, AMD A6 Serie APU,​ ​AMD Radeon HD 8000D Serie, AMD Radeon HD 7000D Serie, AMD Radeon HD 6000D Serie, AMD A4 Serie APU, ​AMD Radeon HD 8000D Serie, AMD Radeon HD 7000D Serie, AMD Radeon HD 6000D Serie, AMD E2-3000 APU (AMD Radeon HD 8280), AMD E1-2500 APU (AMD Radeon HD 8240), AMD E2-2000 APU (AMD Radeon HD 7340), AMD E1-1200 APU (AMD Radeon HD 7310), AMD E2-1800 APU (AMD Radeon HD 7340), AMD E1-300 APU (AMD Radeon HD 6310)

Es benötigt Windows 7 oder Windows 8, beziehungsweise Windows 8.1. Da es sich um eine Beta-Version handelt, können Fehler auftreten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1909000