95444

Neuer Tablet-PC für Krankenhäuser

21.02.2007 | 11:55 Uhr |

Motion Computing stellte gestern den gemeinsam mit Intel entwickelten Tablet-PC C5 vor. Er ist vor allem für das Personal in Krankenhäusern gedacht.

Der Rechner soll die täglichen Arbeitsabläufe von Krankenschwestern und Stationsärzten beschleunigen. Motion Computing hatte nach verschiedenen Befragungen von Krankenhaus-Personal Prototypen entworfen und diese in der Praxis testen lassen. Als Ergebnis dieser 18 Monate dauernden Entwicklung stellte der Hersteller gestern die wichtigsten Features des C5 vor. Er ist robust, gut zu desinfizieren und wiegt nur 1,5 Kilogramm. Als Betriebssystem läuft je nach Modell Microsofts Windows Vista oder XP. Das Gerät ist mit WLAN-Technik, einer Digitalkamera und einem Barcode-Scanner ausgestattet, um beispielsweise Medikamente schneller den jeweiligen Patienten zuordnen zu können.

Der C5 basiert auf Intels Centrino-Plattform für Notebooks. Die Standard-Ausführung des Tablet-PC ist ab Mai weltweit in 25 Ländern zum Preis von 2199 Dollar erhältlich. Käufer sollen zwischen Modellen mit unterschiedlicher Rechenleistung und Festplattengröße wählen können. (sh)

0 Kommentare zu diesem Artikel
95444