1559636

Microsofts Kinect künftig günstiger - außer in Europa & Japan

23.08.2012 | 13:10 Uhr |

Microsoft hat eine Preissenkung für Kinect für die Xbox 360 angekündigt. Allerdings wird fast überall der Preis dafür gesenkt - nur nicht hierzulande.

Microsofts Kinect für die Xbox 360 wird künftig deutlich weniger kosten. Microsoft hat eine permanente Preissenkung von bisher 150  US-Dollar auf 109,99 US-Dollar angekündigt. Im Preis enthalten sind neben der Bewegungssteuerung auch das Spiel Kinect Sports. Unverändert bleiben dagegen die Preise für die "Xbox 360 mit Kinect"-Bundles.

Der neue Preis für Kinect gilt allerdings nur für Nordamerika, Lateinamerika und der Region Asien-Pazifik. Ab Anfang Oktober wird dann der Preis für Kinect auch in Australien und Neuseeland dauerhaft gesenkt. Die Preise für den europäischen Markt, den nahen Osten und Japan bleiben dagegen vorerst unverändert.

Microsoft hat ebenfalls vorerst nur für die USA das neue "Xbox 360 Essentials Pack" angekündigt, das ab Oktober erhältlich sein wird. Das Paket enthält einen kabellosen Xbox-360-Controler, die Media-Fernbedienung, ein HDMI-Kabel und ein 3-Monats-Gold-Abo für den Xbox-Live-Dienst und wird 80 US-Dollar (zirka 65 Euro) kosten. Das im Paket enthaltene Xbox-360-Zubehör hat einen Wert von umgerechnet etwa 108 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1559636