110970

Neuer Pentium IV mit 1,5 GHz

Auf seinem Entwicklerforum in Palm Springs hat Marktführer Intel seinen neuen 32-Bit Prozessor mit dem Codenamen "Willamette" vorgestellt. Der Chip mit 1,5 GHz soll offiziell unter dem Namen Pentium IV auf den Markt kommen. Ebenfalls auf der Veranstaltung präsentierten Server- und Workstation-Hersteller die ersten Prototypen mit Intels 64-Bit-Chip "Itanium". Die Rechner sollen im zweiten Halbjahr 2000 Serienreife erlangen.

Auf seinem Entwicklerforum in Palm Springs hat Marktführer Intel seinen neuen 32-Bit Prozessor mit dem Codenamen "Willamette" vorgestellt. Der Chip mit 1,5 GHz soll offiziell unter dem Namen Pentium IV auf den Markt kommen. Er ist fast doppelt so schnell wie die aktuellen Pentium-III-Modelle.

"Wir werden bis zum Jahresende hunderttausende Willamettes ausliefern, 2001 werden es Millionen sein", hofft Intel-Vizepräsident Albert Yu am Dienstag bei der Präsentation des Prototyps.

Mit Willamette legt Intel das erste komplett neu entworfene 32-Bit-Chipdesign seit 1995 vor, außerdem verfügt der Chip über den erweiterten Befehlsatz "Willamette New Instructions". Eine weitere Neuerung ist die höhere Busfrequenz von 400 MHz im Gegensatz zu den heute üblichen 133 MHz.

In Palm Springs zeigten Server- und Workstation-Hersteller auch die ersten Prototypen mit Intels 64-Bit-Chip "Itanium". Die Rechner von Compaq, Dell, Fujitsu-Siemens, IBM und NEC sollen im zweiten Halbjahr 2000 Serienreife erlangen.

Mit dem "Itanium" will Intel vor allem dedizierte Server-Hersteller wie Sun Microsystems angreifen. Die Sun-Server verfügen über eigene Sparc-Chips und laufen unter dem hauseigenen Unix-System Solaris. Auf den Intel-Systemen laufen dagegen die verschiedenen Windows-Versionen von Microsoft - aber auch Linux sowie Solaris von Sun. In diesem Zusammenhang warf Intel Sun vor, die Optimierung von Solaris für den Itanium-Chip künstlich zu verzögern. "Da wird viel geredet, aber nichts erledigt", schimpfte Paul Otellini, General Manager der Intel Architecture Business Group.(PC-WELT, 16.02.2000, dpa/ tro)

800-MHz-Itanium mit neuem Bus (PC-WELT Online, 09.02.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
110970