16366

Paramount-Filme auf dem Xbox Live Video Marktplatz

18.02.2008 | 11:09 Uhr |

Microsoft hat mit Paramount Pictures einen weiteren Partner für den europäischen Xbox Live Video Marktplatz gefunden. Im Zuge der Zusammenarbeit werden eine Reihe von Filmen über den Online-Dienst der Konsole sowohl in Standard- als auch in HD-Auflösung zum Download angeboten werden. Erste Titel werden bereits am 19. Februar verfügbar sein.

Während in den USA der Xbox Live Video Marktplatz bereits seit längerem fest etabliert ist und eine Reihe namhafter Studios Inhalte anbieten, geht es in Europa noch ein wenig gemütlicher zu. Jetzt hat Microsoft mit Paramount Pictures einen weiteren Partner für den Online-Filmvertrieb in Deutschland, Frankreich, Irland und Großbritannien gewinnen können. Bereits morgen, am 19. Februar, werden erste Titel von Paramount über den Xbox Live Video Marktplatz zur Verfügung stehen, darunter beispielsweise "Black Snake Moan" mit Samuel L. Jackson, Christina Ricci und Justin Timberlake.

Folgende Paramount-Titel sollen noch im Laufe des Frühjahrs erscheinen: Eine verhängnisvolle Affäre (verfügbar in SD), Ghost (verfügbar in SD), Die Stunde der Patrioten (verfügbar in SD) und Jagd auf Roter Oktober (verfügbar in SD). "Black Snake Moan" ist der einzige Paramount-Titel in dieser Liste, der auch in einer High-Definition-Version angeboten wird.

Der zweite Partner für den Film-Verleih über Xbox Live ist Warner Bros. Von diesem Studio wird es im Frühjahr laut Microsoft noch folgende Titel geben: Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (verfügbar in SD und HD), Die Legende von Beowulf (verfügbar in SD und HD), Invasion (verfügbar in SD und HD), Lizenz zum Heiraten (verfügbar in SD und HD), Rezept zum Verlieben (verfügbar in SD und HD), December Boys (verfügbar in SD und HD) und Nancy Drew (verfügbar in SD und HD).

Die Filme kosten auf dem Xbox Live Video Marktplatz ab 250 Microsoft-Points (rund 3 Euro), HD-Filme ab 380 Points (rund 4,50 Euro). Neuere Filme kosten allerdings auch entsprechend mehr, so dass für HD-Titel schnell mehr als 6 Euro berechnet werden. Die Filme werden dabei nicht gekauft, sondern nur geliehen. Nach dem Download muss der Titel innerhalb von 14 Tagen gestartet werden. Ist ein Film gestartet worden, hat der Anwender 24 Stunden Zeit, ihn sich fertig anzusehen. Danach ist eine Nutzung nicht mehr - beziehungsweise nur gegen Bezahlung - möglich.

Weiterhin in den Sternen steht, wann es auch in Europa ein Angebot an TV-Serien über den Xbox-Live-Marktplatz geben wird. In den USA kooperiert Microsoft hierfür mit allen TV-Sendern. Im Gegensatz zu den Filmen werden alle TV-Inhalte vom Xbox-360-Besitzer erworben und nicht nur ausgeliehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
16366