247189

Neuer PC-WELT Ratgeber: Spezial-Tools für Digitalfotos

14.10.2003 | 15:19 Uhr |

Bei der Digitalfotografie müssen Sie eine Reihe von Arbeitsschritten selbst durchführen, die bei analogen Bildern das Fotolabor beim Entwickeln erledigt. Die umfangreichen Bildverarbeitungsroutinen moderner Digitalkameras nehmen dem Anwender zwar viele Korrekturaufgaben ab. Doch Farbstiche, ungünstige Helligkeits- und Kontrastwerte, durch tote Pixel im Fotosensor entstandene kleine Defekte und nicht zuletzt störendes Bildrauschen müssen Sie am PC nachbearbeiten. Wir stellen Ihnen zwei Spezial-Tools vor, die Ihnen dabei behilflich sind.

Mit einer professionellen Bildbearbeitungs- Software und dem nötigen Knowhow lassen sich fast alle Bildfehler in Fotodateien beseitigen. Allerdings benötigen Sie dazu viel Zeit, denn Sie müssen jede einzelne Bilddatei laden, bearbeiten und danach wieder speichern.

Zwar bieten Bildbearbeitungsprogramme oft Makrofunktionen zur Automatisierung von Arbeitsschritten, doch in das Erstellen vernünftiger Makros müssen Sie wiederum viel Zeit und Geduld investieren.

Schneller geht es mit den im Ratgeber " Spezial-Tools für Digitalfotos " vorgestellten Spezial-Tools für die automatische Bildbearbeitung, DCE Autoenhance und Neat Image, mit denen Sie Ihre Fotos gezielt vom PC bearbeiten lassen.

PC-WELT Ratgeber: Spezial-Tools für Digitalfotos

Ratgeber-Special: Digitale Fotografie

0 Kommentare zu diesem Artikel
247189