5936

Neuer Matrix-Screensaver

16.01.2001 | 11:25 Uhr |

Aufsehen erregende Bildschirmschoner gibt es leider selten. Doch der Nachfolger des von PC-WELT vor einigen Monaten vorgestellten Matrix-Bildschirmschoners verdient dieses Prädikat durchaus.

Nach dem Erfolg des Spielfilms sind in kurzer Zeit mehrere Bildschirmschoner zu "Matrix" erschienen, doch dieser OpenGL-Schoner zählt wohl mit zu den Schönsten.

Die Darstellung der Matrix dreht sich um den Betrachter und Lichteffekte erleuchten die Szenerie. Bei der nicht registrierten Version ist die Auflösung auf 640 mal 480 und 16 Bit Farbtiefe beschränkt. Des weiteren läuft diese Version lediglich eine Minute lang und bricht daraufhin ab. Nach der eingestellten Wartezeit startet der Schoner erneut für eine Minute. Unbegrenzte Laufzeit bietet nur die registrierte Version.

Da es sich bei den Bildschirmschonern des Herstellers "d3Digital Illusions" nicht um eigenständige Programme handelt, sondern lediglich um Module, benötigen Sie außerdem den "d3Player" des Herstellers.

Das hat aber den Vorteil, dass alle weiteren Schoner von "d3Digital Illusions" lediglich im d3Player-Ordner abgelegt werden müssen und von dort direkt ausgewählt werden können. Das spart Platz und erleichtert die Suche.

Der Download des Players beträgt 410 Kilobyte und der Schoner schlägt nur mit 180 Kilobyte zu Buche. Um das Spektakel genießen zu können, benötigen Sie eine OpenGL-fähige Grafikkarte.

Die Registrierungsgebühr für die Vollversion von Matrix 2 V3.0 beträgt zwölf Dollar. Wer möchte, kann ein Abo für 99 Dollar abschließen, das alle bereits vorhandenen Bildschirmschoner der Firma umfasst und auch die Neuvorstellungen des nächsten halben Jahres. (PC-WELT, 16.01.2001, mp)

Download von Matrix 2 V3.0

Download des d3Players von Digital Illusions

Matrix-Screensaver (PC-WELT Online, 24.10.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
5936