142800

Neuer Linux-Desktop von Sun

29.07.2003 | 13:57 Uhr |

Sun Microsystems will in den kommenden Wochen eine Linux-Distribution für Desktop-Computer auf den Markt bringen. Die unter dem Codenamen "Mad Hatter" entwickelte Software befindet sich derzeit in der Betaphase und soll im September oder Oktober erscheinen.

Sun Microsystems will in den kommenden Wochen eine Linux-Distribution für Desktop-Computer auf den Markt bringen. Die unter dem Codenamen "Mad Hatter" entwickelte Software befindet sich derzeit in der Betaphase und soll im September oder Oktober erscheinen, wie unser Schwestermagazin Tecchannel berichtet.

Sun hatte im vergangenen April die Vermarktung seines Sun Linux 5.0 aufgegeben und ist später auf die Distribution von Red Hat umgestiegen, das heute in Verbindung mit x86-basierten Servern angeboten wird. Grund für den Wechsel war laut Sun ein geringes Kundeninteresse an der eigenen Distribution.

Während Red Hat weiterhin Linux für Suns Server liefern wird, platziert das Unternehmen für Desktop-Rechner wieder eine eigene Version. Dies bestätigte Executive Jonathan Schwartz am Montag in New York. Mad Hatter wird demnach den Gnome-Desktop, sowie Staroffice, den Mozilla-Browser und Ximians Evolution-Paket enthalten.

Nach Angaben von Schwartz zielt Sun mit der Distribution auf große Unternehmen, die keine High-End-Anwendungen wie Call-Center oder Finanzanwendungen einsetzen und gleichzeitig ihre Kosten unter Kontrolle halten wollen. Im aktuellen Betatest läuft Mad Hatter nach Angaben von Sun in einem Unternehmen mit rund 4000 Arbeitsplätzen.

Das Kostenargument stellt Sun bei der Vermarktung in den Vordergrund: Laut Schwartz soll Mad Hatter Grundfunktionen für einen PC unterstützen und sich kostengünstiger als Software von Microsoft betreiben lassen. Der Preis wird nach ersten Angaben zwischen 50 und 100 US-Dollar pro Lizenz pro Jahr liegen. Innerhalb von drei Jahren sollen 50 Millionen Mad Hatter-Pakete verkauft werden.

Service für PC-WELT Leser: Kostenlose Eintrittskarte für die Linuxworld (PC-WELT Online, 23.07.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
142800