91832

Neuer Intel-Prozessor

23.02.2001 | 11:35 Uhr |

Intel hat erste Vorabversionen des Prozessor "McKinley" fertiggestellt. Der 64-Bit-Prozessor tritt die Nachfolge des Itanium-Prozessors an. Erste Tests liefen bereits erfolgreich.

Intel hat erste Vorabversionen des Prozessor "McKinley" fertiggestellt. Der 64-Bit-Prozessor ist speziell für Server konzipiert und tritt die Nachfolge des Itanium-Prozessors an. Erste Tests liefen bereits erfolgreich.

Intel betont, dass Entwicklungen für Server eine wichtige Rolle spielen werde. Schon länger versucht Intel anderen Unternehmen wie Sun oder Compaq auf diesem Gebiet Konkurrenz zu machen. Intel hofft, dass der neue Chip auf diesem Gebiet mit den Produkten der Konkurrenz mithalten kann.

Ursprünglich war der Chip bereits für 1999 geplant, Probleme haben die Produktion immer wieder verzögert. Der Prozessor wird nicht vor Mai erhältlich sein, in Servern soll er erst im Jahr 2002 zum Einsatz kommen.

Compaq möchte bereits im nächsten Jahr einen Server auf der Basis des "McKinleys"-Prozessor herstellen. (PC-WELT, 23.02.2001, ml)

Intel startet Werbekampagne für P4 (PC-WELT Online, 18.02.2001)

AMD stellt Turbo PC-Bus vor (PC-WELT Online, 14.02.2001)

Compaq expandiert in Deutschland (PC-WELT Online, 13.02.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
91832