213508

Deutsche Telekom übernimmt Strato von Freenet

20.11.2009 | 11:42 Uhr |

Die deutsche Telekom kauft das Berliner Hosting-Unternehmen Strato. Der Strato-Mutterkonzern Freenet bekommt für Strato 275 Millionen Euro.

Der Kaufpreis von 275 Millionen Euro wird Freenet zufolge "nach Berücksichtigung üblicher Anpassungen bei Vollzug in bar geleistet". Wie üblich bei solch großen Übernahmen steht die Transaktion unter dem Vorbehalt, dass das Bundeskartellamt noch zustimmen muss. Die Aufsichtsräte der Gesellschaften haben dem Vorhaben bereits zugestimmt, wie Freenet mitteilt. Der Kaufpreis von 275 Millionen Euro ist etwas weniger als das, was Freenet ursprünglich wollte.

Die Deutsche Telekom übernimmt alle Strato-Aktien von Freenet AG. Nach eigenen Angaben betreut Strato rund vier Millionen Hosted Domains und beschäftigt 502 Mitarbeiter.

United Internet, zu dem der Hosting-Riese 1und1 gehört, war ebenfalls an einer Übernahme interessiert. Im Falle einer Übernahme von Strato durch United Internet hätte United Internet allerdings eine dominierende Position auf dem deutschen Hosting-Markt eingenommen. Marktbeobachter gehen davon aus, dass das Bundeskartellamt dem nicht zugestimmt hätte.

Die Deutsche Telekom wiederum ist auf dem Hosting-Sektor bisher nicht so stark wie 1und1 vertreten und wird nach der Übernahme von Strato zur Nummer 2 in Deutschland beim Hosting – mit einem Marktanteil von zirka 30 Prozent. Damit entsteht also ein mächtiges Gegengewicht zu 1und1/United Internet, was für den Hosting-Markt durchaus von Vorteil sein kann .

0 Kommentare zu diesem Artikel
213508