76382

Neuer Grafikchip G550 von Matrox

19.06.2001 | 16:01 Uhr |

Gerüchte um das Erscheinen des neuen Matrox Grafikchips G550 kursierten schon länger im Internet. Jetzt ist es soweit: Der neue Chip soll auf der Matrox Millennium G550 zum Einsatz kommen, die ab Herbst 2001 erhältlich sein wird.

Gerüchte um das Erscheinen des neuen Matrox Grafikchips G550 kursierten schon länger im Internet. Jetzt ist es soweit: Der neue Chip soll auf der Matrox Millennium G550 zum Einsatz kommen.

Im Vergleich zum Vorgänger wird der Chip über einige neue 3D-Eigenschaften verfügen: unter anderem über Direct X 8 Vertex Shaders. Mit Hilfe von Vertex Shaders wird der Prozessor des PCs entlastet, da grafische Berechnungen durch den Grafikchip durchgeführt werden. Bisher unterstützte lediglich die Geforce 3 von Nvidia dieses Feature.

Die Matrox Millennium G550 wird mit 32 Megabyte DDR-RAM ausgestattet sein. Der RAM-DAC wird mit 360 Megahertz getaktet sein.

Wie schon das Vorgängermodell verfügt auch die Matrox Millennium G550 über die DualHead-Funktionalität, die den Anschluss von zwei Bildschirmen an eine Grafikkarte ermöglicht.

Die neue Grafikkarte von Matrox soll ab dem 3. Quartal 2001 erhältlich sein und rund 350 Mark kosten.

Infos von Matrox

Realistischere Grafiken mit Truform-Rendering (PC-WELT Online, 29.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
76382