03.11.2011, 10:55

Panagiotis Kolokythas

Neuer Dienst

Amazon-Kunden können eBooks künftig ausleihen

Amazon verleiht eBooks an Kindle-Besitzer

Amazon hat in den USA einen neuen Dienst vorgestellt, der es den Kindle-Besitzern erlaubt, eBooks auszuleihen.
Amazon hat in den USA einen neuen Dienst vorgestellt, der bereits am 15. November starten wird. Der Dienst trägt den Namen "Kindle Owner´s Lending Library" . Der Dienst richtet sich an Kindle-Besitzer die zusätzlich Amazon-Prime-Mitglieder sind und erlaubt es, jeweils ein eBook im Monat kostenlos auszuleihen. Alle während der Ausleihdauer erstellten Lesezeichen, Notizen und Markierungen bleiben dauerhaft gespeichert und können somit wieder genutzt werden, sobald das betreffende Buch erneut ausgeliehen oder erworben wird.
Die ausgeliehenen eBooks können ausschließlich auf einem Kindle-eBook-Reader oder dem neuen Amazon-Tablet Kindle Fire gelesen werden. Es ist also nicht möglich, die eBooks per Kindle-App auch auf einem anderen mobilen Gerät, wie etwa dem iPad oder iPhone, zu lesen. Zum Start stehen über 5000 Titel zur Auswahl inklusive über 100 eBooks, die in der aktuellen oder früheren Bestseller-Liste der New York Times gelistet  werden.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1163403
Content Management by InterRed