256285

Neuer DVD/CD-Kombi-Brenner unterstützt fast alle Formate

19.09.2002 | 15:50 Uhr |

Gramgebeugte Benutzer von DVD-Brennern können sich vielleicht bald vom Wirrwar der verschiedenen DVD-Formate verabschieden. Sony bringt einen internen DVD/CD-Kombi-Brenner auf den Markt, der fast alle Speichermedien beschreiben und lesen kann. Der DRU500A ist in den Vereinigten Staaten und in Asien bereits erhältlich und kostet im Onlineship 349,99 US-Dollar. In Deutschland soll der Tausendsassa voraussichtlich im Oktober auf den Markt kommen.

Gramgebeugte Benutzer von DVD-Brennern können sich vielleicht bald vom Wirrwar der verschiedenen DVD-Formate verabschieden. Sony bringt einen internen DVD/CD-Kombi-Brenner auf den Markt, der fast alle Speichermedien beschreiben und lesen kann. Der DRU500A ist in den Vereinigten Staaten und in Asien bereits erhältlich und kostet im Onlineshop 349,99 US-Dollar. In Deutschland soll der Tausendsassa voraussichtlich im Oktober auf den Markt kommen.

Das Gerät beschreibt Sony zufolge folgende Speichermedien: DVD+R (2,4fache Geschwindigkeit), DVD+RW (2,4fach), DVD-R (4fach), DVD-RW (2fach), CD-R (24fach) und CD-RW (32fach). Nur DVD-RAM wird nicht unterstützt, dieses Format spielt aber keine so große Rolle wie die anderen DVD-Rohlingstypen. DVDs liest das Gerät übrigens mit achtfachem Tempo.

Das DRU500A verfügt über acht Megabyte Cache und eine "Buffer Underrun Protection"-Technologie. Beides zusammen soll Schreibfehler, die durch Geschwindigkeitsengpässe entstehen, vermeiden helfen.

Sony liefert den Brenner zusammen mit einem umfangreichem Software-Paket aus: Sonic MyDVD (Authoring-Software), Veritas Recordnow DX (DVD-Mastering), Veritas Simplebackup (Datensicherung/Rettung) und CyberLink PowerDVD (DVD-Abspielsoftware).

Sie können den DRU500A an der IDE/ATAPI-Schnittstelle Ihres Rechners anschließen. Der DVD-Brenner läuft unter Windows 98SE, ME, 2000 sowie Windows XP.

PC-WELT Test: DVD-Brenner

PC-WELT Topliste: DVD-Brenner

0 Kommentare zu diesem Artikel
256285