691968

Neuer Bug im Internet Explorer

20.01.2000 | 00:00 Uhr |

Georgi Guninski hat einen neuen Bug im Internet Explorer ge

Georgi Guninski hat einen neuen Bug im Internet Explorer gefunden. Die Schwachstelle ist dieses Mal das XML-Modul, über das sich unter Umständen lokale Dateien auslesen lassen.

XML ist der relativ neue Standard für die Darstellung von Daten im Web. Microsoft hat einen XML-Parser (Programm, das nach bestimmten Schlüsselbegriffen sucht) im Internet Explorer 5 integriert und diesen mit einer Funktion für HTTP-Umleitungen ausgestattet. Allerdings lassen sich laut Guninski über diese Funktion beliebige lokale und nicht lokale Dokumente auslesen.

Guninski empfiehlt, Active Scripting und die ActiveX-Controls im IE abzuschalten. (PC-WELT, 20.01.2000, he)

Bug im Internet Explorer 5.0 (PC-WELT Online, 19.01.00)

Sicher surfen trotz Active Scripting (PC-WELT Online, 2.11.99)

0 Kommentare zu diesem Artikel
691968