105660

Neuer Aldi-PC MD8822 im Anmarsch

16.03.2007 | 12:59 Uhr |

Dass Aldi nächste Woche einen PC bringt, ist ein offenes Geheimnis - das hat der Discounter in den letzten Jahren immer so gemacht. Welche Komponenten dagegen verbaut werden, ist meist ein recht gut gehütetes Geheimnis. Jetzt gibt es erste Details zur Ausstattung des Titanium MD8822.

Der nächste Aldi-PC wird "Multimedia-PC Titanium MD8822" heißen - zumindest in der Schweiz, in England und in Ireland kommt er unter der Bezeichnung "beziehungsweise "Medion MD 8822 Multimedia Entertainment PC". Der PC erscheint in der Schweiz am 22. März.

Wichtig : Ob der Rechner mit der im nachfolgenden genannten Ausstattung so auch hier in Deutschland erscheinen wird, ist noch nicht gesichert. Dies gilt auch für den Preis.

Die Ausstattung des neuen Aldi-PCs (Schweiz) in der Übersicht:

Intel Core 2 Duo E6400 (2,13 GHz)

Nvidia Geforce 7650 GS (256 MB)

Analog-/DVB-T / DVB-S -TV-Tunerkarte

18x Multi-Standard DVD/CD-Brenner (Dual Layer, Lightscribe)

16x DVD ROM-Laufwerk

8-Kanal-Audio on Board

Datenhafen für externe Festplatte vorbereitet (HDD2Go Ultra Speed)

Keine Informationen bietet der Discounter dagegen in Bezug auf RAM- und Festplattenkapazität. Recht wahrscheinlich sind aber 1 GB RAM und eine 250 GB große Festplatte.

Folgende Frontanschlüsse stehen zur Verfügung: 2x USB, Mikrofon, Kopfhörer, Firewire, Audio-in, Composite-in, S-Video-in sowie ein Kartenleser. Auf der Rückseite finden sich 2x PS/2, 1x COM-Port, 1x Parallel-Port, 4x USB 2.0, 1x RJ-45 LAN, 1x Firewire, analoge und digitale Audio Ein-/Ausgänge.

Was TV-Out angeht, werden laut Aldi in der Schweiz HDMI, S-Video, Scart sowie Component und Composite bereitstehen.

Der Multimedia-PC Titanium MD8822 wird mit Funkfernbedienung, Funktastatur und -maus ausgeliefert. Software-seitig wird er unter anderem von Microsoft Works 8.5, Medion Home Cinema, Nero Essentials sowie Ulead Photoimpact begleitet.

Als Betriebssystem kommt die Home Premium von Windows Vista zum Einsatz.

Der Preis für den neuen Aldi-PC beträgt laut Website des Schweizer Discounters 1199 Schweizer Franken. Was gegenwärtig etwa rund 750 Euro entspricht.

Tipp : Wenn Sie sich für Discounter-Angebote interessieren, sollten Sie unseren kostenlosen Discounter-Alert bestellen. Sie erhalten dann bei News oder Tests zu Discounter-Angeboten direkt nach der Veröffentlichung eine Alert-Mail. Hier können Sie den Discounter-Alert bestellen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
105660