1833647

Neue mutmaßliche Details zu HTCs One Max

30.09.2013 | 05:02 Uhr |

Nach dem HTC One möchte der taiwanische Technik-Konzern nun auch ein Phablet in den Handel bringen. Die mutmaßlichen technischen Daten des Geräts sind bereits durchgesickert.

Der Smartphone- und Tablet-Hersteller HTC hat aktuell mit dem HTC One ein besonders leistungsstarkes Mobiltelefon im Handel. Jetzt plant der Technik-Konzern die Produktreihe weiter auszubauen. Für Fans eines besonders großen Displays möchte der Hersteller nun das HTC One Max ins Rennen schicken. Statt eines 4,7-Zoll-Bildschirms, das beim HTC One zum Einsatz kommt, verbaut HTC dabei ein Bildschirm-Diagonalen von satten 5,9 Zoll.

Doch auch die anderen Werte des Phablets können sich sehen lassen, sofern sich die mutmaßlichen Spezifikationen, die nun durch das Netz kursieren, auch den Tatsachen entsprechen. Angeblich sind zwei Modelle des HTC One Max geplant. Beim ersten Modell kommt ein Quadcore-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,5 GHz zum Einsatz, die stärkere Version ist mit 1,7 GHz getaktet. Die erste Ausführung kommt zudem ohne LTE-Einheit daher, ist aber wohl ohnehin nur für den chinesischen Markt geplant.

HTC One Mini im Test

Die weiteren Leistungsdaten sind bei beiden Geräten gleich. Sie verfügen über einen Arbeitsspeicher von 2GB RAM und einen internen Speicher von 16, 32 oder 64GB. Dieser kann zusätzlich per Micro-SD-Karte erweitert werden. Bei der Kamera handelt es sich um das gleiche Modell, das schon beim HTC One verwendet wurde. An der Rückseite gibt es die 4-Ultrapixel-Kamera, an der Front sind es 2 Megapixel. Mit 217 Gramm ist das Smartphone auch nicht gerade leicht. Dafür verfügt es aber auch über einen starken Akku mit 3.300 mAh.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1833647