1821924

Neue ThinkPad-Ultrabooks von Lenovo

04.09.2013 | 09:32 Uhr |

Im Vorfeld der IFA hat Lenovo neue ThinkPad-Ultrabooks vorgestellt. Gleich zwei neue Vorstellungen gibt es in der populären T-Serie mit dem ThinkPad T440 und T440s. Beide Modelle sollen ab November verfügbar sein. Das T440s verfügt über ein Full-HD-Display.

Schlanker sollen sie sein, die neuen ThinkPads, Lenovo spricht von 20 Prozent flacheren Formfaktoren. Dafür soll das Trackpad um 45 Prozent an Größe zugelegt haben. Das ThinkPad T440s ist mit einem Full-HD-Touchdisplay ausgestattet, das ThinkPad T440 kommt mit einem 14-Zoll-Display in HD+-Auflösung. Die neuen T-Modelle sollen sowohl mit traditionellen Festplatten als auch mit Solid State Disks zu haben sein.

Das neue ThinkPad X240 ist mit einem 12,5-Zoll-Display in HD-Auflösung ausgerüstet, optional ist eine touchfähige Variante erhältlich. Lenovo bietet dieses Ultrabook mit Prozessoren bis zum Core i7 aus der vierten Intel-Core-Generation ( Haswell ) an.

Die Neuvorstellungen komplettieren zwei Modelle der ThinkPad-S-Serie: ThinkPad S440 und S540 . Auch diese Geräte sind optional mit einem matten Full-HD-Display und diskreter Grafik verfügbar. Für die Rechenleistung sind auch hier Core-Prozessoren der Haswell-Plattform zuständig.

Die neuen ThinkPads der S-Serie unterstützen OneLink-Dock. Dabei werden über ein einziges Kabel zahlreiche Signale übertragen und das Ultrabook wird gleichzeitig geladen.

Alle drei Modellreihen unterstützen Lenovos so genannte Power-Bridge-Technologie. Dabei lassen sich externe Akkus austauschen, ohne dass man das Notebook herunterfahren muss. Dieses neue Feature wird von folgenden externen Akkus unterstützt: ThinkPad 68 (23,5 Wh), 68+ (72 Wh) und 48-Wh-Akkus. In Kombination mit dem internen 3-Zellen-Akku und externem 72-Wh-Akku sollen es die Ultrabooks auf bis zu 17 Stunden Akkulaufzeit bringen.

Zu Preisen und Verfügbarkeiten äußert sich Lenovo wie folgt, die Preise verstehen sich inklusive MwSt.:

  • ThinkPad T440s, ab November, ab 1248 Euro

  • ThinkPad T440, ab November, ab 1129 Euro

  • ThinkPad X240, ab Ende Oktober, ab 1308 Euro

Die folgenden Produkte kündigt Lenovo nur für ausgewählte Märkte an. Welche das sein werden, wurde noch nicht bekannt gegeben:

  • ThinkPad S440, ab Ende September, ab 772 Euro

  • ThinkPad S540, ab Oktober, ab 772 Euro

  • ThinkVision LT2934z, ab Oktober, ab 985 Euro

Letzt genanntes Display hat Lenovo zeitgleich mit den Ultrabooks vorgestellt. Das ThinkVision LT2934z arbeitet im 21:9-Format mit einem IPS-LED-Panel und einer Auflösung von 2560 x 1080 Bildpunkten. Mit dem Monitor adressiert Lenovo sowohl Anwender in Unternehmen als auch Heimanwender in Home Offices. In Sachen Kommunikation bringt das Display eine integrierte Full-HD-Webcam sowie ein Mikrofon mit. (mje/tecChannel)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1821924