02.01.2013, 18:01

Michael Söldner

DRM

Neue Software erlaubt gecrackte iOS-Apps ohne Jailbreak

©Apple

Mit neuen Diensten wird es auf iOS-Endgeräten möglich, auch ohne Jailbreak Schwarzkopien von Apps zu verwenden.
Die zwei neuen Dienste Zeusmos und Kuaiyong sollen das kürzlich eingestellte Installous ablösen, mit dem gecrackte Apps auf iOS-Geräten mit Jailbreak installiert werden konnten. Im Gegensatz zu ihrem Vorbild ist bei den beiden Anbietern kein Jailbreak auf iPhone oder iPad mehr nötig. Die Installation gecrackter Apps wird somit auf allen iOS-Endgeräten möglich und setzt die rechtmäßigen Macher der iOS-Programme entsprechend unter Druck.
Zeusmos steht für Jailbreak-Nutzer kostenlos bereit. Besitzer von Geräten ohne Jailbreak müssen eine monatliche Pauschale entrichten. Der 15-jährige Entwickler des Dienstes sieht in seinem Angebot lediglich eine Möglichkeit, Anwendungen vor dem Kauf kostenlos zu testen. Letztlich wird der Dienst jedoch primär von Software-Piraten verwendet, die keine wirklich Kaufabsichten hegen.
Daneben bietet die chinesische Seite Kuaiyong einen ähnlichen Service an: Auch hier lassen sich eigentlich kostenpflichtige Apps gratis auf iPhone oder iPad installieren. Realisiert wird dies über Unternehmens-Lizenzen, die die Installation einer App auf bis zu 100 Endgeräten ermöglichen. Kuaiyong nutzt diese Funktion aus, um seine Kunden mit Gratis-Anwendungen zur versorgen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1660676
Content Management by InterRed