1973718

Neue Skype-App synchronisiert sich mit Telefonbuch

24.07.2014 | 15:42 Uhr |

Die neue Skype-App 5.0 für Android gleicht das Handy-Telefonbuch mit allen Skype-Nutzern ab und fügt Kontakte aus dem Telefonbuch der Skype-Freundesliste hinzu, wenn diese Kontakte schon Skype nutzen.

Das Skype-Team hat eine neue Version für Android veröffentlicht . In Version 5.0 von Skype soll es noch leichter werden, sich mit Freunden in Verbindung zu setzen - denn Skype 5.0 für Android synchronisiert sich mit dem Handy-Telefonbuch des Anwenders. Voraussetzung, um mit einem seiner Telefonbuch-Kontakte nach der Synchronisation sofort kommunizieren zu können, ist natürlich, dass der Betreffende Skype bereits nutzt. In den folgenden Monaten sollen Nutzer der neuen Skype-App für Android dazu aufgefordert werden, ihre Handy-Nummer anzugeben. Anschließend soll Skype Kontakte aus dem Adressbuch mit allen Skype-Nutzern abgleichen. Werden Übereinstimmungen gefunden, tauchen die neuen Kontakte aus Ihrem Telefonbuch auch in Ihrer Skype-Liste auf.

Microsoft - die Firma hinter Skype - verspricht, dass man die Kontakte nicht mit Spam nerven werden. Wer sich mit seinem Microsoft-Account bei Skype anmeldet, dessen Outlook- und Windows-8-Kontakte sollen ebenfalls mit Skype-Usern abgeglichen werden. Die Funktion, versichert man, lasse sich in den Einstellungen aber schnell abstellen, wenn man das nicht wünscht. Außerdem soll die Handy-Nummer niemals öffentlich einsehbar sein. Die Freunde-Synchronisation soll auch Bestandteil der anderen Skype-Apps werden, sagt Microsoft. Skype gibt es etwa für iOS, Windows Phone und Blackberry.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1973718