2018405

Neue Sicherheitslücke in iOS

11.11.2014 | 15:04 Uhr |

Mit „Masque Attack“ ist eine weitere Sicherheitslücke in iOS aufgetaucht die gefährlicher sein könnte als WireLurker.

Die neue Malware ist in der Lage, eine App, die Sie aus dem App Store von Apple geladen haben, mit einer modifizierten und damit schädlichen Anwendung zu tauschen. Sie bekommen hierfür beispielsweise eine SMS auf Ihr Gerät, in der Sie gebeten werden, eine bestimmte App herunterzuladen.

Dabei kommen namenhafte Apps zum Einsatz, unter anderem Flappy Bird – eine App, die es im offiziellen App Store nicht mehr gibt. Der Reiz, auf den Link zu klicken und sich die vermeintlich echte App zu laden, ist daher recht groß. Klickt ein Nutzer allerdings auf den Link, so lädt er in der Tat eine App herunter, die allerdings eine bereits vorhandene App auf dem Gerät ersetzt bzw. modifiziert.

Diese Sicherheitslücke betrifft ab iOS 7.1.1 bis iOS 8.1.1 alle Systeme und zudem nicht nur Jailbreak-, sondern alle iOS-Geräte. Sollten Sie also eine SMS oder eine E-Mail bekommen, in denen Sie aufgefordert werden, auf einen Link zu klicken oder etwas herunterzuladen, dann sollten Sie in jedem Fall Abstand davon halten und der Aufforderung nicht nachkommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2018405