1907369

Neue Generation des YotaPhone mit E-Ink-Touch-Display

25.02.2014 | 05:01 Uhr |

Das in Russland ansässige Unternehmen Yota Devices hat eine neue Version seines YotaPhone vorgestellt.

Mit dem YotaPhone erschien vor wenigen Monaten ein Smartphone, dessen Rückseite ebenfalls mit einem Bildschirm ausgestattet ist. Durch die E-Ink-Technologie, die auch in E-Readern zum Einsatz kommt, lassen sich auf dem zweiten Display Statusmeldungen anzeigen, der Akku des Geräts wird dabei nur minimal beansprucht.

Mit dem YotaPhone der nächsten Generation wurde auf dem Mobile World Congress nun eine überarbeitete Ausgabe des Smartphones enthüllt. Der Nachfolger soll jedoch nicht vor Ende 2014 in den Handel kommen. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört ein Prozessor-Upgrade: So kommt im neuen YotaPhone eine Vierkern-CPU zum Einsatz. Das Front-Display verfügt über Full-HD-Auflösung und eine Diagonale von fünf Zoll. Das rückwärtig verbaute E-Ink-Display ist leicht gebogen und nimmt mit 4,7 Zoll fast die gesamte Rückseite des Smartphones ein. Die Auflösung beträgt hier 960 x 540 Bildpunkte. Zudem kann der gesamte Bildschirmbereich über Berührungen gesteuert werden.

Android Tipps & Tricks: Ressourcen-Bedarf unter Android verringern

Einen konkreten Preis nannte der Hersteller noch nicht. Man wolle jedoch die Premium-Angebote der Hersteller Samsung, HTC oder Sony um 10 bis 15 Prozent unterbieten. Käufer des ersten YotaPhone sollen darüber hinaus attraktive Eintausch-Angebote wahrnehmen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1907369