2035004

Neue Augmented-Reality-Brille von ODG

05.01.2015 | 18:24 Uhr |

Die smarte Datenbrille von ODG bietet ein klassisches Wayfarer-Sonnenbrillen-Design und HD-Displays.

Die Osterhout Design Group (ODG) nutzt die gerade in Las Vegas stattfindende CES, um ihre neue Datenbrille zu präsentieren. Der Prototyp erinnert optisch an das klassische Wayfarer-Sonnenbrillen-Design von Ray-Ban. Während die Augmented-Reality-Brille massiver als herkömmliche Brillen ausfällt, hält sich ihr Gewicht mit 125 Gramm im Rahmen.

Die Ausstattung kann sich ebenfalls sehen lassen. In den Brillenbügeln werkelt ein Snapdragon-805-Prozessor von Qualcomm. Die Brille bietet weiterhin zwei stereoskopische HD-Displays sowie unterschiedliche Bewegungs- und Beschleunigungssensoren. Im Nasenbügel verbirgt sich zudem eine Kamera mit High-Speed-Autofokus. Ebenfalls an Bord sind Wi-Fi, Bluetooth, GPS und Stereo-Lautsprecher.

Datenbrillen - der große Überblick

ODG setzt bei seiner Datenbrille auf Qualcomms Vuforia-Augmented-Reality-Plattform, die Objekte, Bilder und Text erkennt. Das Gadget soll voraussichtlich noch in diesem Jahr für unter 1.000 US-Dollar angeboten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2035004