1702488

Neue 7- und 10-Zoll-Tablets von Lenovo

27.02.2013 | 05:29 Uhr |

Lenovo präsentiert auf dem Mobile World Congress 2013 drei neue Tablet-PCs mit Googles Android.

Der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo nutzt den gerade in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress für die Präsentation von drei neuen Tablet-PCs. Beim A1000 handelt es sich um ein 7-Zoll-Modell mit einer Bildschirm-Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Unter dem wahlweise in Schwarz und Weiß erhältlichen Gehäuse werkelt ein Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GigaHertz. Zur weiteren Ausstattung gehören Dolby-Digital-Plus-Lautsprecher und 16 GigaByte interner Speicher, der per microSD-Karte erweitert werden kann. Beim Betriebssystem setzt Lenovo auf Googles Android in der Version 4.1.

Eine Preisklasse höher liegt das A3000 – ebenfalls im 7-Zoll-Format. Im Vergleich zum A1000 kommt hier ein Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GigaHertz zum Einsatz. Statt des TN-Panels der preisgünstiger Variante setzt Lenovo beim A3000 ein IPS-Panel ein, das ebenfalls eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln bietet. Der interne Speicher bringt 16 GigaByte mit. Googles Android ist hier zudem bereits in der Version 4.2 vorinstalliert.

Asus stellt 7-Zoll-Smartphone vor - das Fonepad

Das Lenovo S6000 ist mit zehn Zoll das größte der drei neuen Modelle. Hier kommt ein IPS-Panel mit 1.280 x 800 Pixeln zum Einsatz. Zur weiteren Ausstattung zählen ein auf 1,2 GigaHertz getakteter Quad-Core-Prozessor, ein Micro-HDMI-Anschluss, ein integriertes Mikrofon und ein Akku mit 6350 mAh. Googles Android ist in der Version 4.2 installiert. Mit dem Release der drei Tablets ist im zweiten Quartal 2013 zu rechnen. Konkrete Preise stehen bislang noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1702488