48520

Neue und flotte Intel-Prozessoren im Juli

26.06.2001 | 10:45 Uhr |

Intel wird am 2. Juli gleich zwei neue Prozessoren auf den Markt bringen, die die Pentium-4-Reihe erweitern sollen. Die P4-Prozessoren werden mit 1,6 und 1,8 Gigahertz getaktet sein. Auch die Preise stehen schon fest.

Intel wird am 2. Juli gleich zwei neue Prozessoren auf den Markt bringen, die die Pentium-4-Reihe erweitern sollen. Die P4-Prozessoren werden mit 1,6 Gigahertz und 1,8 Gigahertz getaktet sein. Auch die Preise stehen schon fest.

Der 1,8-Gigahertz-Prozessor soll bei der Einführung 1280 Mark kosten. Die 1,6-Gigahertz-Variante wird für 670 Mark zu haben sein.

Die Veröffentlichung der neuen Prozessoren ist Teil der neuen Strategie von Intel, alle Prozessoren im "100-Megahertz"-Abstand zu veröffentlichen. Das soll den PC-Besitzern mehr Möglichkeiten bieten, ihren Wunsch-PC zusammenzustellen.

So füllt der 1,6-Gigahertz-P4 die Lücke zwischen den bereits erschienenen 1,5-Gigahertz- und 1,7-Gigahertz-P4s.

Laut dieser Strategie geht es bei Intel auch Ende August munter weiter mit dem P4 mit 1,9 Gigahertz und dem P4 mit 2 Gigahertz. Die Prozessoren sollen für 1040 Mark beziehungsweise 1280 Mark in den Handel kommen. Der Preis des 1,8-Gigahertz-P4 wird mit dem Erscheinen dieser Prozessoren dann auf 920 Mark gesenkt.

Wer also beim Erscheinen des P4 mit 1,8 Gigahertz nicht gleich zuschlägt, sondern noch knapp zwei Monate wartet, kriegt das gute Stück 360 Mark günstiger.

Roadmap zur CPU-Fertigungstechnologie von Intel (PC-WELT Online, 25.06.2001)

Intel-Chef: Deutschland europaweit führend in Internet-Nutzung (PC-WELT Online, 22.06.2001)

Starke Töne von Intel (PC-WELT Online, 21.06.2001)

Intel: Preissenkungen bis zu 37 Prozent (PC-WELT Online, 19.06.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
48520