42954

Neue Widescreen-Notebooks von Acer

14.07.2004 | 14:38 Uhr |

Die Hardware-Schmiede Acer hat eine neue Serie namens Aspire 2020 angekündigt. Dabei handelt es sich um "Widescreen“ Notebooks ausgestattet mit der neuesten Centrino-Mobiltechnologie.

Mit der Aspire 2020 Serie erweitert Acer jetzt seine Angebots-Palette bei den 15,4-Zoll-Widescreen-Notebooks. Als erstes Modell der Serie steht das Acer Aspire 2023WLMi zur Verfügung. Es ist ab sofort zu einem empfohlenen Endkundenpreis von 1999 Euro zu bekommen.

Zu den Ausstattungsmerkmalen der Serie zählen neben dem 15,4-TFT Display im 16:10 Format: Pentium M Prozessoren ab 1,6 Gigahertz, 855GME Chipsatz, Intel PRO/Wireless 2200BG, 512 Megabyte DDR-RAM (erweiterbar bis zwei Gigabyte), Festplatten mit Kapazitäten ab 60 Gigabyte sowie "DVD-SuperMulti Laufwerk“.

Die TFT-Auflösung von 1280 mal 800 (WXGA) füllt ein ATI Mobility Radeon 9700. 128 Megabyte Speicher stehen ihm zur Verfügung. Ins Internet geht’s für die Modelle der Serie entweder mit 56K V.92 Faxmodem, 10/100/1000 Mbit/s Netzwerkverbindung oder Wireless LAN (802.11g).

Verfügbare Schnittstellen im Überblick: drei USB 2.0, Firewire (IEEE 1394), S-Video Out (NTSC/PAL), Parallel, VGA-Anschluss für externen Monitor sowie PC-Card Slot (1x Typ II).

Als Betriebssystem kommt die Home Edition von Windows XP zum Einsatz. Mitgeliefert werden außerdem die Aspire Arcade Software sowie Adobe Acrobat Reader, Norton Antivirus (Trial-Version) und der "NTI CD Maker" zum Erstellen von CDs oder DVDs.

Auf die Notebooks der Acer Aspire 2020-Serie gibt es eine internationaler Garantie von 1 Jahr. Optional können Anwender den Service AcerAdvantage auf 3 Jahre verlängern und Deckungssummen für diverse Unfallschäden aushandeln.

0 Kommentare zu diesem Artikel
42954