194802

Neue Video-Lösung von Terratec

16.11.2004 | 13:34 Uhr |

Analoges Material rein, digitales raus - das geht mit dem Grabster AV 250.

Terratec hat ein neues Produkt zur Videoerstellung und –bearbeitung vorgestellt. Mit dem Grabster AV 250 lässt sich analoges und digitales Videomaterial auf den PC überspielen, bearbeiten und brennen.

Mit dem Grabster AV 250 können unter anderem Camcorder, DVD-Player, Sat-Receiver und ein VHS-Videorekorder an den PC angeschlossen und das Videomaterial überspielt werden. Mit der mitgelieferten Software Uleads "Filmbrennerei 2" (Vollversion) und "Videostudio 7 SE" lassen sich die Videos dann am Computer schneiden, archivieren und auf DVD, SVCD und VCD kopieren.

Der Grabster AV 250 verfügt über Composite-, S-Video- und Stereo-Audio-Eingänge und eine USB 2.0 Schnittstelle. Videos können in MPEG1- oder MPEG 2-Format auf der Festplatte aufgenommen werden. Eine DVD-RW lässt sich auch "on the fly" erstellen, ohne Festplattenspeicher zu belegen. Anschließend können auf dieser DVD individuelle Menüs erstellt und gegebenenfalls Werbeunterbrechungen herausgeschnitten werden.

Zu beziehen ist der Grabster AV 250 für Euro 99,99 Euro, er soll noch im November auf den Markt kommen.

Systemvoraussetzungen: Intel Pentium-3 800 MHz oder AMD Athlon 800 MHz; für MPEG-2/DVD: Intel Pentium IV 1400 MHz, AMD Athlon 1800+; Microsoft Windows 2000/XP. 256 MB Arbeitsspeicher, 512 MB oder mehr empfohlen. USB 2.0 Schnittstelle, Soundkarte 400 MB freier Festplattenspeicher und CD-ROM Laufwerk; 5 GB freier Festplattenspeicher für Videoaufnahme und DVD-Brennen empfohlen

0 Kommentare zu diesem Artikel
194802