194024

Neue Version des W32.Mydoom@mm Removal Tool

11.11.2004 | 11:32 Uhr |

Symantec hat seine Removal Tool W32.Mydoom@mm in einer aktualisierten Fassung bereit gestellt. Zwei neue Mydoom-Varianten werden nun erkannt.

Mitte August brachte Symantec sein W32.Mydoom@mm Removal Tool zum letzten Mal auf den neuesten Stand, jetzt war es wieder so weit. Version 1.2.0 des W32.Mydoom@mm Removal Tool erkennt und beseitigt W32.Mydoom.AH@mm und W32.Mydoom.AI@mm .

Damit bekämpft das Symantec-Tool insgesamt folgende Malware:

W32.Mydoom.A@mm
W32.Mydoom.B@mm
W32.Mydoom.F@mm
W32.Mydoom.G@mm
W32.Mydoom.H@mm
W32.Mydoom.L@mm
W32.Mydoom.M@mm
W32.Mydoom.Q@mm
W32.Mydoom.AH@mm
W32.Mydoom.AI@mm
Backdoor.Zincite.A
W32.Zindos.A
Backdoor.Nemog

Das Tool verfolgt mehrere Aufgaben. Es schaltet die mit der Malware (W32.Mydoom@mm / Backdoor.Zincite.A / W32.Zindos.A und Backdoor.Nemog) in Zusammenhang stehenden Prozesse aus, beseitigt Dateien der Übeltäter und macht in der Registry vorgenommene Einträge rückgängig. Im Falle von Backdoor.Nemog repariert das Tool zudem die vom Schädling angegriffene Hosts-Datei.

Der Download bringt gerade mal 149 Kilobyte auf die Waage. Ähnlich wie bei McAfees Stinger (wir berichteten) muss auch bei diesem kostenlosen Tool keine Installation durchgeführt werden. Mit einem Mausklick auf "FxMydoom.exe" rufen Sie ein Dialog-Fenster auf, über das Sie dann per Klick auf „Start“ den Scanvorgang auslösen.

Download: Symantec W32.Mydoom@mm Removal Tool

Stinger lauert neuen Korgo-Varianten auf (PC-WELT Online, 09.11.2004)

Symantec aktualisiert W32.Mydoom@mm Removal Tool (PC-WELT Online, 28.07.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
194024