27398

Neue Version des Pack-Tools Powerarchiver

02.08.2001 | 16:23 Uhr |

Ab sofort steht das Packprogramm "Powerarchiver 2001" in der Version 7.02 zum Download bereit. Die neue Version packt und entpackt Dateien laut Angaben des Programmieres Ivan Petrovic flotter als der Vorgänger.

Ab sofort steht das Packprogramm "Powerarchiver 2001" in der Version 7.02 zum Download bereit. Die neue Version packt und entpackt Dateien laut Angaben des Programmieres Ivan Petrovic flotter als der Vorgänger. Des weiteren wurden einige Bugs beseitigt sowie eine Autoupdate-Funktion integriert, mit der das Programm selbstständig im Internet nach einer aktuelleren Version sucht.

Mit der AutoBackup-Funktion lassen sich Skripte erstellen. Mit deren Hilfe können anschließend Backups von beliebigen Dateien per Mausklick erstellt werden.

Auch an der Programmoberfläche hat der Programmierer einiges verändert. So erscheint nun ein neu gestaltetes Fenster beim entpacken und packen von Dateien.

Neu ist die Funktion "Compress & E-Mail". Damit kann die gewünschte Datei in einem Rutsch zunächst gepackt und anschließend als Mail versendet werden.

Powerarchiver unterstützt alle gängigen Packformate, darunter Zip, Rar, Cab, Lzh, Ace, Arj und Arc. Zudem können auch Tar- und Gzip-Dateien ent- und gepackt werden.

Die neue Version ist schon jetzt kompatibel zu Windows XP und der Download beträgt 1,5 Megabyte.

Achtung: Powerarchiver ist kein Freeware-Programm mehr, sondern ab sofort Shareware. Die Vollversion kostet 20 Dollar. Allerdings kann das Programm nach wie vor uneingeschränkt genutzt werden ohne eine Registrierung vornehmen zu müssen. Lediglich ein Fenster weist in unregelmäßigen Abständen darauf hin, das Programm registrieren zu lassen.

Download von Powerarchiver 2001 7.02

0 Kommentare zu diesem Artikel
27398