61652

Neue Version des Gratis-Editors Notepad++ erschienen

06.09.2005 | 17:15 Uhr |

Das mit Windows mitgelieferte Notepad beherrscht nur eine Handvoll von Funktionen und ist hoffnungslos veraltet. Eine Alternative ist das Open Source-Tool Notepad++ für Windows, das jetzt in der Version 3.2 veröffentlicht wurde.

Der Open-Source-Editor Notepad++ ist in einer neuen Version erschienen. Im Vergleich zu dem im Juli erschienenen Vorgänger wurden in der neuen Version 3.2 diverse Bugs behoben und kleinere Änderungen durchgeführt. Hinzugekommen ist die Unterstützung von visuellen Stilen von Windows XP.

Die Bedienerführung des "Stil-Konfigurator" (im Menü "Sprache") wurde überarbeitet, so dass es sich jetzt leichter nutzen lässt. Hauptsächlich wurden allerdings Bugs behoben. Einer führte beispielsweise dazu, dass sich Dateien mit speziellen Zeichen im Dateinamen nicht öffnen ließen. Ein weiterer, nunmehr behobener, Fehler, sorgte beim Öffnen mehrerer Dateien auch für den Aufruf mehrerer Instanzen von Notepad++.

Notepad++ ist eine Alternative zu dem mit Windows mitgelieferten und funktionsarmen Notepad. Das Projekt basiert auf der Editorkomponente Scintilla und ist in C++ programmiert. Es ist unter der GPL lizenziert.

Notepad++ bietet diverse Funktionen, die das Arbeiten mit einem Editor erleichtern. Die Syntax-Hervorhebung und Syntax-Gliederung sorgen bei Entwicklern für ein bequemeres Arbeiten. Eine ausführlichere Vorstellung von Notepad++ finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

Der Download von Notepad++ 3.2 beträgt 580 KB (ohne Installer) bzw. 800 KB (mit Installer). Die Software ist multlingual und enthält unter anderem auch eine deutsche Sprachunterstützung.

Download: Notepad++ 3.2

Übrigens:

In unserer Download-Datenbank finden Sie in der Kategorie "Editoren" eine Vielzahl weiterer Notepad-Alternativen. Zum Beispiel auch die Freeware Notepad2 oder die Shareware UltraEdit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
61652