Neue Version

Opera 11.60 Beta mit Ragnarök und vielen Neuerungen

Donnerstag, 10.11.2011 | 12:01 von Panagiotis Kolokythas
Opera 11.60 Beta kann getestet werden
Vergrößern Opera 11.60 Beta kann getestet werden
Opera Software hat eine Vorabversion von Opera 11.60 zum Testen freigegeben. Der neue Browser enthält unter anderem Ragnarök und wurde in vielen Punkten stark verbessert.
Die Beta von Opera 11.60 enthält erstmalig Ragnarök. Dabei handelt es sich um Operas neuen Parsing-Algorithmus für HTML5-Code. HTML5 kann künftig dem Browser anweisen, wie es sich bei falschem Code verhalten soll. Bisher hat jeder Browser unterschiedlich auf fehlerhaften Code reagiert, wodurch Seiten auch auf verschiedenen Browsern unterschiedlich angezeigt wurden. Künftig wirken sich Veränderungen im fehlerhaften Code auf allen Browsern aus, wodurch Web-Entwickler Zeit sparen können.

Opera 11.60 Beta unterstützt den neuen Javascript-Standard EMCAScript 5.1 und radiale Verläufe in CSS3. Außerdem ist Opera 11.60 Beta laut Angaben von Opera Software der erste Browser, der HTML5 Microdata unterstützt. Die Entwickler haben bei Opera 11.60 Beta auch den integrierten Mail-Client stark überarbeitet. Dazu wurde nicht nur das Design verändert, sondern auch die Bedienbarkeit vereinfacht. Hinzu kommen Änderungen, die für schnellere Ladezeiten bei Websites und für einen geringeren Speicherverbrauch beim Laden von Websites mit viel Javascript sorgen sollen.

Download: Opera 11.60 Beta

Donnerstag, 10.11.2011 | 12:01 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1169313