80674

Neue T-Aktien am Montag

Am Samstag, den 17. Juni 2000, soll der Ausgabepreis für die 200 Millionen T-Aktien bekannt gegeben werden. Dieser soll sich am aktuellen Börsenkurs orientieren, soll aber für die Frühzeichner nicht mehr als 76 Euro betragen. Der dritte Börsengang der Telekom ist mit einem voraussichtlichen Emissionsvolumen von rund 25 Milliarden Mark der bislang größte des Telefonriesen.

Am Samstag, den 17. Juni 2000, soll der Ausgabepreis für die 200 Millionen T-Aktien bekannt gegeben werden. Dieser soll sich am aktuellen Börsenkurs orientieren, soll aber für die Frühzeichner nicht mehr als 76 Euro betragen. Diese maximale Obergrenze hatte die Telekom für den Fall eines gewaltigen Kursanstiegs in den letzten Tagen als Bremse festgelegt.

Analysten rechnen mit einem Ausgabepreis, der ein bis zwei Euro unter dem Börsenkurs liegt. Darauf werden Privatanleger, die früh gezeichnet haben, noch einen Preisabschlag von drei Euro erhalten. Zudem dürfen sie sich auf Treueaktien im Verhältnis 1:10 freuen, wenn sie die Papiere bis zum 31. Dezember 2001 in ihren Depots behalten.

Bis zum Ende der frühen Zeichnungsphase am 9. Juni hatten die Kleinanleger weltweit bereits 315 Millionen Telekom-Aktien geordert - also gut 100 Millionen mehr als überhaupt angeboten werden. Ähnlich wie bei der Kapitalerhöhung vor einem Jahr erwarten Experten mindestens eine zweifache Überzeichnung der Emission. Damit würde rechnerisch nur jeder zweite Anleger zum Zug kommen.

Der dritte Börsengang der Telekom ist mit einem voraussichtlichen Emissionsvolumen von rund 25 Milliarden Mark der bislang größte des Telefonriesen. Dass die privaten Anleger beim dritten Börsengang trotz der derzeitigen Kursrückgänge so kräftig zugelangt haben, hat die Analysten überrascht.

Beim dritten Börsengang trennt sich erstmals der Bund von T-Aktien. Die 200 Millionen Stück (6,6 Prozent), plus Mehrzuteilungsoption, stammen aus einem Aktienpaket von 21 Prozent, das bei der Frankfurter Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) geparkt ist. Der Staatsanteil an der Telekom wird durch den Börsengang weiter auf rund 57 Prozent fallen. (PC-WELT, 16.06.2000, dpa/ sp)

T-Aktie: 2,6 Millionen Privatanleger (PC-WELT Online, 14.6.2000)

Run auf die T-Aktie (PC-WELT Online, 9.6.2000)

T-Aktie: Großes Interesse (PC-WELT Online, 8.6.2000)

T-Aktie: Startschuss am Mittwoch (PC-WELT Online, 30.5.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
80674