08.06.2011, 13:52

Benjamin Schischka

Neue Spiele-Konsole

Nintendo stellt Wii-Nachfolger Wii U vor

Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles hat Nintendo den Wii-Nachfolger Wii U vorgestellt. Auffälligstes Feature ist der Controller – im Grunde ein Tablet.
Die Wii U soll abwärtskompatibel sein zur Wii und auch die alten Controller lassen sich weiternutzen, verspricht Nintendo. Aber wesentlich interessanter ist der neueController: Ein 6,2-Zoll-Tablet mit Buttons am Rand links und rechts. Auf dem Zweit-Display lässt sich etwa das Spieler-Inventar anzeigen oder man kann durch die Augen der Mitspieler blicken. Dank eingebautem Gyroskop ließe sich der Blickwinkel durch Neigen des Controllers verändern.
Außerdem stecken im neuen Controller: ein Beschleunigungsmesser, Vibrierfunktion für haptisches Feedback, Kamera, Lautsprecher und Mikrofon. Die Buttons am Rand: zwei Analog-Sticks, die bekannten A,B,X,Y-Knöpfe, L-, ZL-, und R-, ZR-Button, sowie ein Steuerkreuz. Das Pad soll auch ohne Konsole funktionieren – für unterwegs oder bei besetztem Fernseher. Weiterer Einsatzzweck: Videotelefonie.
Der Wii-Nachfolger beherrscht nun endlich Full HD. Die Konsole soll ferner vier USB-2.0-Ports und einen SD-Karten-Slot haben. Spiele sollen auf optischen Datenträgern verkauft werden, einen Download-Shop wird es aber auch geben.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1312252
Content Management by InterRed