34054

Neue Speichertechnologie: 1 GB Daten auf 1 Kubikzentimeter

14.11.2003 | 10:25 Uhr |

Ein Gigabyte Daten in einem Würfel von einem Kubikzentimeter - so klein und kompakt könnte die Zukunft bei der Speichertechnologie aussehen: Forscher der Elite-Uni Princeton University und von Hewlett-Packard haben eine Kombination aus Materialien gefunden, die diesem Bild entsprechen. Darüber hinaus sollen niedrige Material-Kosten auch noch für eine günstige Herstellung sorgen - was folglich auch für einen günstigen Verkauf sprechen würde.

Ein Gigabyte Daten in einem Würfel von einem Kubikzentimeter - so klein und kompakt könnte die Zukunft bei der Speichertechnologie aussehen: Forscher der Elite-Uni Princeton University und von Hewlett-Packard haben eine Kombination aus Materialien gefunden, die diesem Bild entsprechen.

Zu der Entwicklung kamen die Forscher durch die Kombination einer bislang unerkannten Eigenschaft einer bereits gebräuchlichen leitfähigen Polymer-Beschichtung und einem sehr dünnen Film aus auf Silizium-Basis bestehender Elektronik. Stephen Forrest, Professor of Electrical Engineering an der Princeton University, spricht dementsprechend von einer Hybridisierung: Organisches (Plastik-Polymer) und anorganische (Silizium-Film) Material wird gemischt.

Die genannte Materialkombination hat einige - beinahe ausschließlich positive - Folgen für die Speichertechnologie: Laut Princeton University wäre das Speichermedium einmal beschreibbar ähnlich einer CD-R, da es dauerhafte physikalische Veränderungen im verwendeten Material verursachen würde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
34054