792968

Erste Details zu Desire HD2, Galaxy S2, Desire 2 und Wildfire 2

11.02.2011 | 12:16 Uhr |

Kurz vor der Mobilfunkmesse MWC hat das Technik-Blog pocketnow.com erste Informationen über vier neue Smartphones ausgegraben. Sie stammen angeblich vom Online-Händler Expansys. Genauer gesagt handelt es sich um Datenblätter zum Desire HD2, Desire 2 und Wildfire 2 von HTC sowie dem Samsung Galaxy 2.

Der Handyhersteller HTC startet anscheinend mit Superlativen ins neue Jahr. Das Unternehmen bringt nach Angaben des Technik-Blogs pocketnow.com schon bald das Desire HD2 in den Handel, das noch schneller und noch schärfer als der Vorgänger sein soll.

Nach dem Datenblatt, dass der Website vorliegt, stattet HTC den Nachfolger des Desire HD mit einem Touchscreen aus, der eine Auflösung von 960x540 Pixel hat. Die Displaydiagonale von 3,3 Zoll klingt allerdings ziemlich unglaubwürdig, glänzte die HD-Reihe bisher doch mit Bildschirmgrößen jenseits der 4-Zoll-Marke.
 
Herzstück des Desire HD2 soll der Snapdragon-Chipsatz 8260 von Qualcomm sein, der mit einem Dualcore-Prozessor ausgetattet ist. Dieser habe eine Taktrate von 1,2 Gigahertz. Außerdem ist das Telefon mit einer 8-Megapixel-Kamera ausgestattet, die Videos im HD-Format 1080p aufnimmt. Dazu gibt es 8 Gigabyte Speicher, der mit microSD-Karten erweitert werden kann, Wlan n, HSPA, einen HDMI-Ausgang und als Betriebssystem Android, das mit der Oberfläche Sense 3.0 überzogen ist.
 
Samsung setzt angeblich auch auf Dualcore-Technik. Wie das Blog berichtet, steckt im Galaxy 2 wie im Desire HD2 der Snapdragon-Chipsatz 8260, dessen zwei Prozessorkerne 1,2 Gigahertz schnell sind. Bisher wurde von einer Eigenentwicklung von Samsung erzählt, den Chipsatz Orion, der mit 1 Gigahertz taktet. Bei der Displayauflösung macht das Blog ebenfalls andere Angaben. Nun sollen es nur 800x480 Pixel sein und nicht wie früher berichtet 1280x720 Bildpunkte. Die Diagonale von 4,3 Zoll wird jedoch bestätigt. Die angegebene Super-AMOLED-Plus-Technologie verspricht sattes Schwarz und leuchtende Farben.
 
Außerdem soll das Galaxy S2 mit einem Gyroskop, einem HDMI-Ausgang und 16 Gigabyte Speicher ausgestattet sein, die mit microSD-Karten erweitert werden können. Darüber hinaus soll Samsung den Funkstandard NFC in das Galaxy S2 integriert haben, mit dem das Handy zur digitalen Geldbörse wird.
 
Auch das HTC Desire soll einen Nachfolger bekommen. Das Gerät heißt schlicht Desire 2, berichtet pocketnow.com. Die Unterschiede zum Vorgänger sind allerdings überschaubar. So wird es zusätzlich eine Frontkamera für Videotelefonate geben und 4 Gigabyte internen Speicher. Die restliche Ausstattung wird nach den Angaben aus dem Datenblatt vom Desire übernommen.
 
Neben dem Desire HD2 und dem Desire 2 bringt HTC anscheinend auch das Wildfire 2 in diesem Jahr auf den Markt. HTC hat hier ebenfalls nur wenig verändert, wie das Datenblatt verrät. Das Wildfire 2 soll eine höhere Displayauflösung von 320x480 Pixel bekommen, außerdem eine 5-Megapixel-Kamera, die Videos in DVD-Qualität (720x480 Pixel) aufnimmt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
792968