165288

Neue Skype-Toolbars für MS Office, Outlook Express und Thunderbird

27.07.2006 | 13:35 Uhr |

Skype hat neue Toolbars vorgestellt. Sie integrieren sich in MS Office, Outlook Express und Thunderbird und bieten aus diesen Anwendungen heraus Skype-Funktionen. Die Toolbars stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.

Skype-Toolbars für Internet Explorer und Outlook gibt es schon länger. Mit den Skype-Toolbars können Sprach- und Video-Verbindungen sowie Nachrichten direkt aus den jeweiligen Anwendungen heraus hergestellt und übermittelt werden. Auch an der Firefox-Variante basteln die Skype-Macher schon einige Zeit. Die drei jetzt neu vorgestellten Toolbars (alle noch im Beta-Status und teilweise schon seit ein paar Tagen verfügbar) erschließen aber neue Anwendungen.

Dabei handelt es sich um eine Skype-Toolbar für MS Office, eine für Outlook Express und eine für Thunderbird. Nach dem Herunterladen der jeweiligen Toolbar können Skype-Nutzer beispielsweise jede in einem Microsoft Office-Dokument oder einer Mail enthaltene Skype Nummer mit einem Klick anrufen, Nachrichten an diese senden und Dateien übermitteln. Anstatt also auf eine Mail erst eine lange Antwort zu tippen, können Sie den Absender direkt anrufen. Wenn er denn einen Skype-Zugang hat.

Die Skype Toolbars unterstützen laut Hersteller alle Versionen vom aktuellen Microsoft Office bis zurück zu Office 2000 (Outlook/Office 2000, XP und 2003), Firefox 1.5 und 2.0 Beta sowie den Internet Explorer 5.5, 6.0 und 7.0 Beta.

Schließen Sie vor der Installation der jeweiligen Toolbar die Anwendung, für die Sie die Toolbar installieren wollen.

Download: Skype-Toolbars ( für Outlook, Outlook Express, Thunderbird, MS Office, Firefox, Internet Explorer )

Eine neue Skype-Version gibt es ebenfalls.

0 Kommentare zu diesem Artikel
165288