713880

Facebook warnt bei Fremdzugriff

14.05.2010 | 15:22 Uhr |

Facebook hat eine neue Funktion eingebaut, die einen Hinweis verschickt, wenn von fremden PCs aus auf den eigenen Facebook-Account zugegriffen wird.

In den Facebook-Kontoeinstellungen findet sich seit kurzem der neue Eintrag "Kontosicherheit". Hier kann man einstellen, dass man per Mail informiert werden möchte, wenn von einem fremden Computer oder Handy auf das Konto zugegriffen wird.

Facebook merkt sich in dem Fall also, welche Geräten Sie normalerweise nutzen. Wenn Sie sich von einem anderen PC aus einloggen, werden Sie aufgefordert, für diesen einen Namen zu vergeben und ihn damit zu registrieren. Danach erhalten Sie eine Mail, dass von einem neuen Gerät aus auf Ihren Facebook-Account zugegriffen wurde.

Sollten Sie eine solche Mail bekommen, ohne zuvor ein neues Gerät registriert zu haben, wissen Sie dadurch, dass sich ein Fremder mit ihre (gestohlenen) Benutzerdaten eingeloggt hat. Sie sollten dann umgehend Ihr Passwort ändern.

In Zukunft soll bei Logins von fremden Geräten aus auch eine Sicherheitsfrage gestellt werden - zum Beispiel wie Ihr Geburtsdatum lautet oder wie der Name eines Freundes lautet, von dem ein Bild eingeblendet wird.

Die neue Sicherheitsfunktion ist standardmäßig ausgeschaltet. Um sie zu aktivieren, klicken Sie auf "Konto, Kontoeinstellungen, Kontosicherheit, ändern" und beantworten die Frage "Möchtest du Benachrichtigungen für Anmeldungen von neuen Geräten erhalten?" mit "Ja".

Facebook erkennt die regelmäßig benutzten PCs und Smartphones an einem Cookie wieder. Sollten Sie Cookies regelmäßig oder sogar nach jeder Internet-Sitzung löschen, erhalten Sie bei der nächsten Facebook-Anmeldung erneut die Aufforderung zur Geräte-Registrierung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
713880