42894

Neue Shuttle-PCs mit Grandsdale-Chipsatz & Sockel 775

12.07.2004 | 11:52 Uhr |

Shuttle, der Marktführer unter den Mini-PCs, bringt mit dem SB81P und dem SB83G5 zwei neue Modelle auf den Markt. Beide Debütanten sind mit dem Grandsdale-Chipsatz von Intel ausgestattet und bieten Sockel 775- sowie PCI-Express-Steckplätze.

Shuttle , der Marktführer unter den Mini-PCs, bringt mit dem SB81P und dem SB83G5 zwei neue Modelle auf den Markt. Beide Debütanten sind mit dem Grandsdale-Chipsatz von Intel ausgestattet und bieten Sockel 775- sowie PCI-Express-Steckplätze.

Laufwerke und Frontanschlüsse sind bei beiden Geräten verdeckt. Der 32,5 x 22 x 21 Zentimeter große SB81P kann bis zu drei Festplatten nebst DVD-Brenner aufnehmen.

Das Netzteil sollte mit 350 Watt ausreichend dimensioniert sein. Bei der Kühlung setzt Shuttle wie gehabt auf eine Heatpipe-Kühlung. Sie verfügt über fünf linear-geregelte Gehäuselüfter.

Weitere Informationen zu diesem Mini-PC finden Sie hier .

Der SB83G5 ist der kleine Bruder des SB81P. Sein Aluminium-Gehäuse misst 30 x 20 x 18,5 Zentimeter. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite .

Beide Barebone-Rechner komme Mitte August in den Handel. Für den XPC SB81P müssen 439 Euro auf den Tisch gelegt werden, der XPC SK83G5 wechselt für 319 Euro den Besitzer.

Barebone-Spezialist bringt TFTs und Komplett-PCs (PC-WELT Online, 15.03.2004)

Gewinnen mit PC-WELT: Barebone-PC, stoßfester USB-Stick, Software und Bücher

0 Kommentare zu diesem Artikel
42894