2165693

Neue Samsung-Soundbar unterstützt Dolby Atmos

04.01.2016 | 14:41 Uhr |

Samsung präsentiert auf der CES 2016 in Las Vegas eine Soundbar mit Dolby-Atmos-Unterstützung.

Samsung kündigt per Mitteilung die Vorstellung einer Soundbar mit Dolby-Atmos-Unterstützung auf der CES 2016 in Las Vegas an. Die Soundbar trägt die Bezeichnung HW-K950 und wird mit fünf Lautsprechern (drei für vorne, zwei für hinten) ausgeliefert. Als weitere Besonderheit kann die HW-K950 sich mit einem Subwoofer und den hinteren Lautsprechern auch kabellos verbinden. Das Verlegen von Kabel durch das ganze Wohnzimmer wird damit überflüssig.

Die Käufer können HW-K950 auch mit Samsungs Wireless Audio 360 System verbinden und damit über Tablet, PC oder Smartwatch steuern.

Die HW-K950 Soundbar ist 2,1 Zoll hoch und Samsungs erstes Produkt mit Dolby-Atmos-Unterstützung. Außerdem handelt es sich laut Samsung auch um die erste Soundbar, die mit zwei kabellosen Rear-Lautsprechern mit Dolby-Atmos-Unterstützung ausgeliefert wird. Über HW-K950 kann damit 5.1.4-Channel-Sound angeört werden.

Dolby Atmos ist noch nicht weit verbreitet, was sich aber in den kommenden Monaten und Jahren noch ändern wird. In den Spezifikationen für 4K Blu-Rays ist die Unterstützung für Dolby Atmos vorgesehen. Bei Dolby Atmos erweitert Dolby den klassischen Kinosound mit einer Multikanal-Technik für rechts, links, Mitte und Surround um die neue Höhendimension. Als Dolby Atmos hielt die Technik Einzug in die Kinosäle, seit einigen Monaten ist sie nun auch als Ausstattungsmerkmal von Heimkino-Receivern im Wohnzimmer zu haben.

Inzwischen hat Dolby Atmos Konkurrenz bekommen – etwa von DTS X, einem System des anderen großen Anbieters von Kino-Tonsystemen, und von Auro 3D, einem in Belgien entwickelten Verfahren für 3D-Sound. Auf der IFA 2015 in Berlin waren viele neue Heimkino-Receiver und -Verstärker zu sehen, die diese Formate unterstützen. Sogar erste Kopfhörer können schon 3D-Sound wiedergeben. Dazu brauchen sie allerdings geeignete elektronische Unterstützung, die den 3D-Eindruck auf virtuelle Weise erzeugt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2165693