75134

Neue Roadmap von AMD

15.05.2001 | 11:41 Uhr |

Im Internet ist AMDs aktueller Prozessor-Fahrplan aufgetaucht. Betroffen sind die Desktop-Athlon-3-CPUs (Thunderbird), dessen Nachfolger Athlon 4 (Palomino), der Barton (Nachfolger des Palomino) und die Duron-Reihe. Dadurch wurde auch das Timing für den Umstieg auf die neue 0,13-Mikron-Technologie näher bestimmt.

Im Internet ist AMDs aktueller Prozessor-Fahrplan aufgetaucht. Betroffen sind die Desktop-Athlon-3-CPUs (Thunderbird), dessen Nachfolger Athlon 4 (Palomino), der Barton (Nachfolger des Palomino) und die Duron-Reihe. Dadurch wurde auch das Timing für den Umstieg auf die neue 0,13-Mikron-Technologie näher bestimmt, wie verschiedene Quellen melden.

Der Athlon 1,4 GHz (Thunderbird) soll im Juni kommen. Für August oder September sind die ersten Athlon-4-Desktop-CPUs auf Palomino-Basis geplant. Sie kommen mit 1,3 GHz (200 MegahertzFrontside-Bus, 1,33 Gigahertz (266 Megahertz Frontside-Bus), 1,4 Gigahertz (266 Megahertz Frontside-Bus) und 1,53 Gigahertz (266 Megahertz Frontside-Bus).

Der Athlon 4 mit 1,6 Gigahertz und 266 Megahertz Frontside-Bus wird für Oktober oder November erwartet. Im Frühjahr 2002 soll der Athlon 4 mit 1,73 Gigahertz (266 Megahertz Frontside-Bus) folgen.

Im Februar oder März 2002 tritt der Athlon mit 0,13 Mikron Thoroughbred-Technologie an den Start. Für das dritte Quartal 2002 plant AMD die Einführung des Barton auf 0,13 Mikron-Basis. Der Barton wird den Palomino alias Athlon 4 ablösen.

Auch für die Durons sind AMDs Pläne bekannt. Den Anfang macht der Duron (Codename Spitfire) mit 950 Megahertz im Juni. Die Ein-Gigahertz-Marke erreicht der Duron vermutlich im Juli oder August 2001.

Im August oder September ist mit den neuen Duron-Prozessoren auf Basis des Morgan zu rechnen. Sie sollen mit 950 und 1000 Megahertz arbeiten.

Um den Jahreswechsel herum wird der Duron (Morgan) die 1,1 Gigahertz-Schwelle erreichen, mit 1,2 Gigahertz ist im Februar 2002 zu rechnen.

Das zweite Quartal 2002 beschert uns den ersten Duron mit 0,13 Mikron Appaloosa-Kern. Dessen genaue Taktrate steht allerdings noch nicht fest.

Mitte 2002 kommt der Hammer von AMD, genauer gesagt der ClawHammer, AMDs erster 64-Bit-Prozessor. Wahrscheinlich wird er mit einer Taktfrequenz von mindestens zwei Gigahertz an den Start gehen.

Athlon 3 (Thunderbird) und Duron (Spitfire) werden vermutlich bis zum Ende des ersten Quartals 2002 produziert. Für den Athlon 4 (Palomino) ist das gesamte Jahr 2002 als Produktionszeitraum vorgesehen.

Offizielles Athlon-4-Logo (PC-WELT Online, 14.05.2001)

Heißt Palomino nun Athlon 4? (PC-WELT Online, 10.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
75134