164342

Neue Prozessoren von Intel

22.05.2001 | 10:51 Uhr |

Intel hat heute wie angekündigt neue Prozessoren vorgestellt: Zwei stromsparende Mobile Pentium 3-Prozessoren, zwei stromsparende Celerons und das neue Topmodell der mobilen Celeron-Reihe zielen auf den Notebookmarkt. Außerdem kommen drei neue Xeon-Prozessoren für Workstations.

Intel hat heute wie angekündigt neue Prozessoren vorgestellt: Zwei stromsparende Mobile Pentium 3-Prozessoren, zwei stromsparende Celerons und das neue Topmodell der mobilen Celeron-Reihe zielen auf den Notebookmarkt. Außerdem kommen drei neue Xeon-Prozessoren für Workstations.

Die neuen mobilen CPUs im Einzelnen: Ein Ultra-Low Voltage Pentium 3 mit 600 Megahertz (0.975 Volt mit SpeedStep-Technologie), ein Low-Voltage Pentium 3 mit 750 Megahertz (1.10 Volt mit SpeedStep-Technologie), ein Ultra-Low Voltage Celeron mit 600 Megahertz (1,10 Volt), ein Low Voltage Celeron mit 600 Megahertz und als neues Topmodel in der Celeron-Reihe ein 800 Megahertz Celeron (1,8 Volt).

Der Ultra-Low Voltage Mobile Pentium 3 mit 600 Megahertz soll 209 Dollar kosten, der Pentium 3 mit 750 Megahertz kommt auf 316 Dollar. Die Celeron-CPUs kosten zwischen 134 (600 Megahertz) und 170 (800 Megahertz) Dollar (alle Preise bei Abnahme von mindestens 1000 Stück).

Mit den vier neuen mobilen Stromspar-Prozessoren greift Intel seinen Konkurrenten Transmeta an, dessen Crusoe-CPUs auf denselben Markt zielen.

Für den Servermarkt sind die Xeon-CPUs (Codename Foster) gedacht. Sie basieren auf dem Pentium 4 und bieten Dualprozessor-Unterstützung. Sie haben statt 423 Pins deren 603 und laufen mit 1,4, 1,5 und 1,7 Gigahertz.

PC-WELT Tipps und Tricks zum Thema Prozessor

Im Juni: AMDs mobile 1-GHz-CPU (PC-WELT Online, 25.04.2001)

Intel zeigt 2-GHz-CPU (PC-WELT Online, 26.04.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
164342