5814

Neue Preisstruktur bei Sky-DSL

26.04.2005 | 16:16 Uhr |

Bei Sky-DSL kosten einige Dienste, die bisher inklusive waren, jetzt extra.

Teles hat Preise und Leistungen für Sky-DSL (Internet über Satellit) geändert. Vieles ist dadurch teurer geworden oder kostet jetzt extra. Die einzig gute Nachricht: Für Bestandskunden ändert sich vorerst nichts.

Die Tarife haben zwar ihren Namen behalten ("skyDSL A", "M" und "L"). Die monatlichen Preise für "A" (9,90 Euro) und für "M" (19,90 Euro) haben sich auch nicht verändert. Das Paket "L" ist mit 29,90 Euro sogar 10 Euro günstiger als vorher. Allerdings sind die Inklusivleistungen der einzelnen Pakete arg geschrumpft.

Zahlte man im Paket A bislang 0,5 Cent pro MB im Downstream, so sind es jetzt 0,9 Cent. Im Tarif "M" war bisher unbegrenztes Datenvolumen inklusive, jetzt sind es nur noch 3000 MB. Auch hier kostet jedes weitere MB 0,9 Cent. Nur mit dem Tarif "L" kann man noch unbegrenzt Daten über den Satelliten in der niedrigsten Prioritätsstufe herunterladen. Die Prioritätsstufe bestimmt bei Sky-DSL maßgeblich die Downstream-Geschwindigkeit. Die Freivolumen von 1000 MB für eine höhere Priorität, das bislang in diesem Paket enthalten war, wurde gestrichen.

Allen Tarifen gemein ist, dass der "Koppel-Plus"-Zugang jetzt extra kostet. Für Sky-DSL kann man zwar prinzipiell jeden Internetzugang als Rückkanal nutzen. Der Koppel-Plus-Zugang von Teles für ISDN ist aber sekundengenau getaktet, trennt die Verbindung, wenn gerade keine Daten fließen und baut sie sofort wieder auf, wenn sie benötigt wird. Bislang waren in den Tarifen 2,5 Stunden (Paket "A"), 5 Stunden (Paket "M") oder 15 Stunden (Paket "L") Rückkanalnutzung pro Monat enthalten. Jede weitere Minute kostete 1,67 Cent. Jetzt müssen Anwender den Dienst unter dem Namen Maxisurf separat buchen und zahlen dafür 4,90 Euro für 5 Stunden, 12,90 Euro für 15 Stunden und 19,90 Euro für 25 Stunden pro Monat extra. Der Preis für jede zusätzliche Minute hat sich mit 1,59 Cent leicht verringert.

Ersatzlos gestrichen wurden die Webhosting-Pakete mit drei .de-Domains, die bislang in allen Tarifen inklusive waren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
5814